Widgets Magazine
20:27 17 Oktober 2019
SNA Radio
    Ukrainer (Symbolbild)

    Mehrheit der Ukrainer für Arbeit in Russland bereit - Studie

    © REUTERS / Valentyn Ogirenko
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    911011
    Abonnieren

    Mehr als 60 Prozent der Ukrainer sind bereit, in Russland zu arbeiten, und nur 22 Prozent finden es inakzeptabel, geht aus einer Studie des Kiewer Nationalen Instituts für Soziologie hervor.

    Laut der Studie haben 41,9 Prozent der Ukrainer auf die Frage nach einer möglichen Wirtschaftsmigration nach Russland geantwortet, dass eine Arbeit in Russland annehmbar ist, wenn es keine Arbeitsmöglichkeiten in der Heimat gibt. Weiter 21,2 Prozent seien der Meinung gewesen, es sei egal, wo man Geld verdiene. Deshalb seien mehr als 63 Prozent der Ukrainer zu einer Wirtschaftsmigration nach Russland bereit. 22,1 Prozent der Befragten hätten diese Möglichkeit kategorisch abgelehnt.

    Der Studie zufolge ist der Anteil derer, die bereit sind, in Russland zu arbeiten, im Süden und im Osten des Landes höher (76,1 bzw. 74,5 Prozent) als im Zentralteil (60 Prozent) und im Westen des Landes (49 Prozent).

    Derweilen will Kiew alle Menschen überprüfen, die die ukrainische Staatsbürgerschaft seit der Unabhängigkeitserklärung 1991 erworben hatten, teilte der der Leiter des Staatsamtes für Migration Maksim Sokoljuk mit.

    „Besonders gründlich werden wir den Erwerb der Bürgerschaft durch eine neue Geburtsurkunde und durch Gerichtsurteile über die Feststellung des Aufenthalts auf dem Territorium der Ukraine vor 1991 überprüfen“, sagte Sokoljuk.

    Er behauptete, manchmal sei es möglich, die ukrainische Staatsbürgerschaft mit einer gefälschten Auskunft über den Aufenthalt auf dem Territorium der Ukraine vor 1991, die vom Migrationsamt zu erteilen sei, zu bekommen, was unzulässig sei.

    Sokoljuk warnte, man werde sich mit solchen Fällen nicht abfinden. In der nächsten Zukunft würden die Konsequenzen gezogen werden. Es stünden große personelle Umstellungen bevor, darunter auch in Bezug auf „Hintertürchen“ und ihre Bekämpfung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Genozid“: Ukrainer über Poroschenkos Reform
    Militärgeheimnis preisgegeben? - Ukrainer vor Flug nach Iran festgenommen
    Ja oder nein? Kreml fordert von Kiew klare Antwort auf Putins Vorschlag
    Ukrainer „verkauft“ Parlament für knapp 300 Euro
    Tags:
    Gerichtsurteil, Soziologie, Behörden, Staatsbürgerschaft, Migration, Arbeit, Wirtschaftsmigranten, Russland, Ukraine