07:52 22 Oktober 2018
SNA Radio
    Die Kryptowährung Bitcoin

    Düstere Prognose: Bank-Experte prophezeit Zusammenbruch der meisten Kryptowährungen

    © Sputnik / Евгений Биятов
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    64613

    Ein Großteil der Kryptowährungen wird laut Expertenschätzung nicht in ihrer heutigen Form überleben können. Wie der Chef der Abteilung Investment-Research bei der US-Bank Goldman Sachs, Steve Strongin, in einer aktuellen Studie schreibt, müssen die Anleger darauf gefasst sein, dass der Wert der Digitaldevisen auf Null fallen wird.

    Laut Strongin ist es höchstwahrscheinlich, dass der Markt für Kryptowährungen, deren Gesamtwert im vergangenen Monat um 500 Milliarden US-Dollar zurückgegangen sei, monopolisiert werde. In einem solchen Fall würden viele digitale Währungen an Popularität verlieren und vollständig entwertet.

    Der Analytiker schließt nicht aus, dass die Preise für wettbewerbsfähige Kryptowährungen dennoch steigen könnten.

    „Aus dem Umstand, dass sich eine ‚Spekulationsblase‘ auf diesem Markt gebildet hat, folgt noch nicht, dass die Preise für wenige überlebende Kryptowährungen ihren aktuellen Wert nicht übersteigen könnten. Das bedeutet jedoch, dass die meisten, wenn nicht alle Kryptowährungen, höchstwahrscheinlich nie wieder ihre jüngsten Rekordwerte erreichen werden“, so Strongin.

    Der Experte verweist auf die Nachteile der modernen Kryptowährungen, wie langsame Transaktionen, Sicherheitsprobleme und hohe Betriebskosten.

    Etliche Bankengruppen in den USA, JPMorgan Chase, Bank of Ameica und Citigroup, sowie Lloyds Banking Group und Virgin Money in Großbritannien haben in den letzten Tagen den Kauf von Kryptowährungen gegen Kreditkarten verboten. Vor diesem Hintergrund ist der Wert der populärsten Digitalwährung Bitcoin schon um ein Viertel gesunken.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Totaler Kollaps“ naht: Was haben Bitcoin und Tulpen gemein?
    Bitcoin – eine Schöpfung der US-Geheimdienste – Kaspersky-Mitbegründerin
    Bitcoin-Besitzer müssen sich auf’s Schlimmste gefasst machen – ESMA-Chef
    Was US-Finanzmogul Warren Buffett über Investitionen in Kryptowährungen denkt
    Tags:
    Experte, Kryptowährung, Bitcoin, Citigroup Inc, Bank of America, JPMorgan Chase, Goldman Sachs, Großbritannien, USA