04:43 11 Dezember 2019
SNA Radio
    Zug aus Kiew nach Moskau (Archiv)

    Züge Richtung Moskau bringen ukrainischer Bahn die meiste Kohle

    © Sputnik / Stringer
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    7466
    Abonnieren

    Der Zugverkehr aus Kiew und Odessa nach Moskau ist nach den Ergebnissen des Jahres 2017 die am meisten Gewinn bringende Richtung. Darüber berichtet das Portal Ib.ua unter Bezugnahme auf Daten der Ukrainischen Eisenbahn.

    Die einträglichste Zugverbindung ist die aus der ukrainischen Hauptstadt in die russische. Dieser Reisezug sei im Durchschnitt zu 77 Prozent ausgelastet und bringe 154 Millionen Griwna (etwa 4,61 Millionen Euro) Gewinn. Die nach dem erzielten Gewinn an zweiter Stelle folgende Eisenbahnverbindung ist die aus Odessa nach Moskau. Dieser Reisezug sei durchschnittlich zu 89 Prozent besetzt und bringe Einnahmen in Höhe von 98 Millionen Griwna (etwa 2,93 Millionen Euro).

    Ein einträgliches Geschäft seien auch die anderen Zugverbindungen nach Russland, darunter solche wie Chmelnyzkyi-Moskau, Lwiw-Moskau, Kowel-Moskau sowie Charkiw-Moskau.

    Zugleich sei die Personenbeförderung in den Reisezügen innerhalb der Ukraine im vergangenen Jahr insgesamt zutiefst verlustbringend gewesen. Die Einbußen sollen 3,5 Milliarden Griwna (etwa 104,7 Millionen Euro) erreicht haben.

    Die Beziehungen zwischen der Ukraine und Russland stecken seit den Ereignissen von 2014 – dem nationalistischen Putsch in Kiew, der Wiedervereinigung der Krim mit Russland, dem Konflikt im Donbass – in einer tiefen Krise. Die Kontakte der einfachen Bevölkerung zu ihren Verwandten und Freunden in Russland sind indes weiterhin recht aktiv. Viele Ukrainer arbeiten in Russland, um ihre Familien zu Hause ernähren zu können.

    Ergänzend sei gesagt, dass Kiew im September 2015 Russland-Sanktionen im Flugverkehr verhängt hatte. Sie betreffen 25 russische Flugunternehmen, darunter solche wie Aeroflot und Sibir (S7). Für sie sind die Beförderung von Transitgütern sowie die Verkehrs- und Frachtflüge über der Ukraine teilweise oder völlig verboten.

    Moskau hatte daraufhin mit einem Flugverbot für ukrainische Fluggesellschaften nach Russland reagiert. Das seitdem existierende gegenseitige Flugverbot zwischen  der Ukraine und Russland hat zu einer stärkeren Auslastung der Zugverbindungen in das östliche Nachbarland geführt, was der Ukrainischen Eisenbahn mehr Einnahmen gebracht hat.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Schon wieder „sabotiert“ Russland die Ukraine – Westen ist gestresst
    Sanktionen gegen Russland halbieren Bruttoinlandsprodukt der Ukraine
    Mehrheit der Ukrainer für Arbeit in Russland bereit - Studie
    Tags:
    Sanktionen, Konflikt, Beziehungen, Gewinn, Flugverbot, Zugverkehr, Donbass, Ukraine, Russland