18:24 21 Juni 2018
SNA Radio
    Atomkraftwerk (Symbolbild)

    Atommeiler in West-Russland wegen Brand abgeschaltet

    © Sputnik / Konstatin Chalabov
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    2539

    Im Atomkraftwerk Kursk (Westrussland) ist am Sonntag einer der vier Reaktoren nach einem Brand eines Transformators abgeschaltet worden. Nach Angaben des Energieministeriums besteht keine Gefahr. Radioaktivität sei nicht ausgetreten.

    Der vierte Energieblock des Atomkraftwerks wurde laut dem Ministerium um 6.53 Uhr Moskauer Zeit durch Reaktornotschutz vom Netz abgeschaltet. Die Ursache soll ein Brand in einem Transformator, der sich außerhalb des Reaktors befindet, gewesen sein. Die verfügbare Kernkraftwerksleistung wurde daraufhin um 1000 Megawatt gesenkt.   

    Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko vor dem Kernkraftwerk in Rowno (Archivbild)
    © Sputnik / Pressedienst des ukrainischen Präsidenten/ Nikolaj Lasarenko
    Es habe keine Konsequenzen für Stromverbraucher, keine Störungen der Betriebs- und Sicherheitsbedingungen sowie keine radioaktiven Ausstöße gegeben. Der Brand im Transformator sei gelöscht worden und es habe keine Verletzten gegeben, heißt es in einer Meldung des Energieministeriums.  

    Erforderliche Reparaturarbeiten würden durchgeführt.

    Das Presseamt des betroffenen Atomkraftwerkes teilte mit, der Transformator befinde sich außerhalb des Baus des Energieblocks. Außer dem Transformator seien alle Einrichtungen des Energieblocks intakt und betriebsfähig.

     

     

    Haben Sie einen Account in den sozialen Netzwerken? Werden Sie Fan unserer Facebook- und Instagram-Seite!

     

    Zum Thema:

    Atom-Deal deckt jahrelange US-Lüge auf – Teheran
    Atom-Keule geringer Stärke
    Neue US-Atomwaffendoktrin: Pentagon nennt Bedingungen für Atomwaffeneinsatz
    China rüstet Atom-U-Boote mit künstlicher Intelligenz aus – Medien
    Tags:
    Meldungen, Einrichtung, Leistung, Reaktor, Gefahr, Verletzte, Netz, Radioaktivität, Brand, Presse, Strom, Atomkraftwerk, Energieministerium Russlands, Kursk, Moskau, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren