06:34 26 September 2018
SNA Radio
    Gazprom (Archiv)

    Gazprom erzielt „historischen Rekord“ bei Gasexport nach Österreich

    © Sputnik / Igor Sarembo
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    7702

    Die russischen Gaslieferungen nach Österreich sind im Jahr 2017 um 50,3 Prozent auf 9,1 Milliarden Kubikmeter Gas gestiegen und haben somit ein Rekordhoch erreicht. Dies teilte der Pressedienst des russischen Gaskonzerns Gazprom am Donnerstag nach einem Treffen zwischen Gazprom-Chef Alexej Miller und OMV-Chef Rainer Seele mit.

    „Die Seiten haben aktuelle Themen und Perspektiven der Entwicklung der bilateralen Zusammenarbeit im Energiebereich besprochen. Besondere Aufmerksamkeit bei diesem Treffen wurde der Gasversorgung zuteil. Es wurde festgehalten, dass Österreich im Jahr 2017 einen historischen Rekord aufgestellt hat, indem es 9,1 Milliarden Kubikmeter russisches Gas importierte, was um 50,3 Prozent mehr ist als im Jahr 2016“, heißt es in der Erklärung.

    Die Nachfrage in Österreich sei auch Anfang 2018 gestiegen. Nach vorläufigen Angaben lieferte Gazprom vom 1. Januar bis zum 21. Februar 1,8 Milliarden Kubikmeter Gas nach Österreich, was um 60,6 Prozent mehr sei als im Vergleich zu diesem Vorjahrszeitraum.

    Die Seiten sollen ferner den Fortschritt bei der Umsetzung des Gaspipeline-Projekts Nord Stream 2 angesprochen haben. Es sei betont worden, dass die Genehmigung für den Bau und die Inbetriebnahme eines Teils der Pipeline über die Territorialgewässer Deutschlands sowie an Land in Lubmin in der Nähe von Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern) bereits erteilt worden sei.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nord Stream 2: Gazprom erwartet Baugenehmigung von vier Ländern
    Gazprom 2017 mit 12,3 Prozent Förderplus – Gasausfuhren an EU gewachsen
    Schlussstrich im Gasstreit: Ukraine zahlt Gazprom 2 Mrd. $ - Poroschenko feiert Sieg
    Gazprom stellt historischen Exportrekord auf
    Tags:
    Bau, Genehmigung, Rekordhoch, Treffen, Gaslieferungen, Nord Stream 2, Gazprom, Rainer Seele, Alexej Miller, Österreich