10:09 14 Dezember 2018
SNA Radio
    Goldreserven Russlands

    Goldreserven wachsen und wachsen – Russland hängt China ab

    © Sputnik / Pavel Lisitsyn
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    162828

    Russland ist im Ranking der Länder mit den größten Goldreserven auf den fünften Platz geklettert und hat damit China überholt. Dies meldet die Wirtschaftsnachrichtenagentur Bloomberg am Donnerstag.

    Russlands Goldvorräte sind demnach im Januar auf 1857 Tonnen gestiegen. Damit hat das Land China mit seinen offiziell verkündeten 1843 Tonnen überholt.

    Russland soll seine Goldreserven seit März 2015 monatlich erhöht haben, China zuletzt im Oktober 2016.

    Spitzenreiter unter den Ländern mit den größten Goldvorräten sind nach Angaben der Agentur die USA mit 8134 Tonnen. Den zweiten Platz belegt demzufolge Deutschland (3374 Tonnen), gefolgt von Italien (2452 Tonnen) und Frankreich (2436 Tonnen).

    Im September hatten die Zentralbank Russlands und die Volksbank Chinas eine Kooperation im Bereich des Börsenhandels mit Gold vereinbart.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Sanktionen und Gold führen USA geradewegs in den Crash
    Türken tauschen Dollars gegen Gold – Import auf Rekordhoch
    Woher kommen Gold und Platin auf unserer Erde? Gravitationswellen liefern Hinweise
    Wofür kauft Russland Rekordmengen an Gold auf?
    Tags:
    Börsenhandel, Goldvorräte, Goldreserven, Spitzenreiter, Kooperation, Bloomberg, Italien, Deutschland, USA, Frankreich, Russland, China