16:35 25 April 2018
SNA Radio
    Flüssigerdgas-Fabrik Yamal LNG auf Jamal

    Russland stuft US-Politik als Bedrohung für Energiesicherheit ein – Medien

    © Sputnik / Jewgeni Odinokow
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    21083

    Das russische Energieministerium soll einen Entwurf zur Doktrin der Energiesicherheit Russlands konzipiert haben, in dem die wichtigsten Bedrohungen für den russischen Energiesektor aufgelistet sind. Das schreibt am Mittwoch die russische Zeitung „Wedomosti“.

    Die erste Bedrohung aus dem Entwurf soll laut der Zeitung eine „diskriminierende Politik seitens der USA und ihrer Verbündeten“ sein. Diese Politik setze auf Beschränkungen für russische Erdöl- und Erdgasunternehmen beim Zugang zu modernen Technologien und auf das Verbot der langfristigen Fremdfinanzierung und von gemeinsamen Unternehmen mit ausländischen Firmen. 

    Der Zeitung zufolge werde die Energiesicherheit Russlands auch durch den Übergang zu „grüner Energie“, neue Gasexporteure sowie durch das Wachstum der Produktion von Flüssigerdgas bedroht.

    Die Zeitung führt die Meinung der Verfasser des Dokuments an, die auf die Gefahr der Erschöpfung der in Förderung befindlichen Lagerstätten von Erdöl und Erdgas, niedrigere Vorräte und schlechtere Qualität neuer Lagerstätten sowie auf den niedrigen geologischen Untersuchungsstand der russischen Bodenreserven verweisen.

    Der Konkurrenzfähigkeit der russischen Energieunternehmen könnten gleichfalls finanzielle Belastung und technologischer Rückstand schaden, so „Wedomosti“ unter Berufung auf das Dokument.

    Momentan gilt in Russland eine andere Doktrin, die 2012 beschlossen wurde. Nach der Verhängung der westlichen Sanktionen war die Entscheidung getroffen worden, sie nachzuarbeiten.

     

    Haben Sie einen Account in den sozialen Netzwerken? Werden Sie Fan unserer Facebook- und Instagram-Seite!

    Zum Thema:

    Schon in diesem Jahr: Russland will schwimmendes AKW für Arktis in Dienst nehmen
    Kiew räumt ein: Nord Stream 2 ist nicht zu verhindern
    Diesmal im Gasstreit: „General Frost“ steht wieder auf Russlands Seite
    Mit Gerichtsurteil im Rücken: Naftogaz fordert von Gazprom weitere 20 Milliarden USD
    Tags:
    Sanktionen, Dokument, Qualität, Vorräte, Förderung, Flüssigerdgas, Produktion, Wachstum, Energie, Unternehmen, Verbot, Zugang, Beschränkungen, Verbündete, Zeitung, Bedrohung, Energiesektor, Doktrin, Entwurf, Energiesicherheit, Politik, Erdöl, Erdgas, Wedomosti, Energieministerium Russlands, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren