18:17 22 April 2018
SNA Radio
    Milchproduktion in Russland (Symbolbild)

    Russland will Milchproduktion um 0,5 Millionen Tonnen pro Jahr steigern

    © Sputnik / Warwara Gertje
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    1584

    Russland plant, die Produktion von Milch in den nächsten vier Jahren jeweils um 500.000 Tonnen zu steigern. Das teilte Vize-Landwirtschaftsminister Dschambulat Chatuow bei einem Forum in Ischewsk, Hauptstadt der russischen Teilrepublik Udmurtien, mit.

    „2017 hatte Russland um 560.000 Tonnen mehr Milch produziert als 2016“, sagte er, ohne die absolute Zahl zu nennen.

    „Unser Hauptpartner Weißrussland sollte sich also darauf gefasst werden, dass Russland den eigenen Markt für Milch und Milchprodukte zurück gewinnt.“ Dabei erinnerte Chatuow daran, dass es in Russland im Jahresdurchschnitt an etwa acht Millionen Tonnen Milch mangelt. Ein Großteil davon werde eingeführt, vor allem aus Weißrussland.

    Der Minister versicherte, dass Investitionen in Milliardenhöhe, die derzeit in die Milchbranche angelegt werden, vom Staat zuverlässig geschützt werden.

    Nach Angaben des statistischen Amtes Rosstat hatte Russland im vergangenen Jahr 31,1 Millionen Tonnen Milch Produziert, darunter 15,6 Millionen Tonnen in Agrarbetrieben.

    Zum Thema:

    Wirtschaftswachstum Russlands: IWF erhöht Prognose für 2018
    Wirtschaftswachstum in Russland stabil? OECD-Studie
    Höher als erwartet– US-Bank prophezeit signifikantes Wirtschaftswachstum für Russland
    Tags:
    Agrarindustrie, Angaben, Produktion, Weißrussland, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren