21:18 21 Juli 2018
SNA Radio
    Lagerung der ummantelten Rohre im finnischen Kotka (Archivbild)

    Finnland gibt grünes Licht für Bau von Nord Stream 2

    © Foto: Nord Stream 2/ Axel Schmidt
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    71882

    Die finnische Regierung hat laut einer offiziellen Mitteilung den Bau der Gaspipeline Nord Stream 2 genehmigt, die durch die Ausschließliche Wirtschaftszone des Landes führen wird.

    „Die Regierung Finnlands hat ihre Zustimmung zum Projekt des Baus der Gasleitung der Nord Stream 2 AG in Bezug auf einen Abschnitt gegeben, der durch die Ausschließliche Wirtschaftszone Finnlands führt“, heißt es auf der offiziellen Homepage der Regierung in Helsinki.

    Die Regierungszustimmung gilt demnach als bedingt, das heißt, dass der Antragsteller allen Bedingungen entsprechen muss, die in der Entscheidung der Regierung gestellt werden.

    „Die Seite, die für die Umsetzung des Projekts verantwortlich ist, muss das allgemeine Vorsichtsprinzip bei der Verhinderung und Minimisierung von Unfällen und Schäden erfüllen und die Besonderheiten der Ostsee und anderer bestehender Projekte in der Ausschließlichen Wirtschaftszone Finnlands berücksichtigen“, heißt es weiter.

    „Wir freuen uns sehr, nach einem umfangreichen und gründlichen Verfahren diese Genehmigung erhalten zu haben. Es ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für das Nord-Stream-2-Projekt“, sagte Tore Granskog, Manager Genehmigungen Finnland der Nord Stream 2 AG, gegenüber Sputnik.

    In Finnland benötigt demnach die Nord Stream 2 AG zwei Genehmigungen für den Bau und den Betrieb der Gaspipeline in der finnischen AWZ. Die zweite Genehmigung werde gemäß dem Wassergesetz erteilt und solle in den nächsten Wochen erfolgen.

    Nord Stream 2 ist das Projekt einer Gaspipeline, die aus Russland über den Meeresgrund der Ostsee direkt nach Deutschland führt. Das Projekt wird von der Nord Stream 2 AG in die Tat umgesetzt. Der russische Gasgigant Gazprom verfügt über 51 Prozent der Aktienanteile dieser AG. Bis Ende 2019 soll die neue Pipeline in Betrieb genommen werden. Ihre Kapazität soll 55 Milliarden Kubikmeter Gas im Jahr erreichen.

    Zum Thema:

    Polens Premier stuft Nord Stream 2 als „äußerst gefährlich“ ein
    Protestbrief gegen Nord Stream 2: Diese fünf europäischen Länder machen Front
    Russischer Politiker kommentiert Protestbrief von fünf EU-Ländern gegen Nord Stream 2
    Nord Stream 2: OMV bleibt Russland treu
    Das steckt hinter US-Attacke auf Nord Stream 2 – Experte
    „Die Situation ist sehr angespannt“: Amerika vs. Nord Stream 2
    Nord Stream 2: May nimmt nach Diplomatenausweisung Ostsee-Pipeline ins Visier
    Tags:
    Genehmigung, Bau, Gaspipeline, Nord Stream 2, Finnland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren