03:05 22 Oktober 2018
SNA Radio
    Essen (Symbolbild)

    Essen für die ganze Welt: Russlands Lebensmittelexport auf Rekordniveau

    CC0
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    111394

    Russlands Lebensmittelexporte haben im vergangenen Jahr 20,7 Mrd. Dollar (ca. 16,9 Mrd. Euro) erreicht und somit um 21,1 Prozent das Exportvolumen des Vorjahres übertroffen. Dies geht aus einem Bericht des Landwirtschaftsministeriums hervor.

    Die Hauptabnehmer von Erzeugnissen der russischen Agrarindustrie sind demnach Ägypten (1,78 Mrd. Dollar bzw. 1,453 Mrd. Euro), die Türkei (1,78. Mrd. Dollar bzw. 1,453 Mrd. Euro), China (1,77 Mrd. Dollar bzw. knapp 1,445 Mrd. Euro) und Südkorea (1,46 Mrd. Dollar bzw. 1,19 Mrd. Euro), wie die Zeitung „Iswestija“ schreibt.

    Nach Prognosen des Russischen Exportzentrums kann Russlands Export landwirtschaftlicher Erzeugnisse in der nächsten Zeit um das Anderthalbfach steigen und in sechs Jahren Waren im Wert von insgesamt 45 Mrd. Dollar (36,7 Mrd. Euro) umfassen.

    Damit die Exportstrategie erfolgreich sei, müsse das Preis-Qualitäts-Verhältnis konkurrenzfähig sein, betont die „Iswestija“ in ihrem Artikel. Wie aus dem Pressedienst des Landwirtschaftsministeriums verlautete, erfordert dies die Modernisierung der Produktionskapazitäten in der Landwirtschaft selbst und ebenso in der verarbeitenden Industrie.

    Das Ministerium befasse sich jetzt mit der Erschließung neuer Märkte, schreibt die Zeitung. Als potentielle Käufer betrachte es die Länder Afrikas und Saudi-Arabien, die jetzt zu den größten Importeuren mancher Lebensmittel gehören. Bei all dem sei der Binnenmarkt Russlands bereits mit vielen einheimischen Produkten versorgt. So zum Beispiel mit Zucker, Pflanzenöl, Kartoffeln und Fleisch, so dass auch diese Erzeugnisse ins Ausland exportiert werden können.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Was hemmt Russlands Wirtschaft wirklich? – Minister redet Klartext
    Schwache Wirtschaft Russlands ist „westlicher Mythos“ – Politologe
    DIHK lobt Wirtschaftsboom: „Ohne Russland-Sanktionen wäre es noch besser“
    Tags:
    Agrarindustrie, Rekord, Lebensmittel, Export, Russland