04:46 25 April 2018
SNA Radio
    Röhren für die Gaspipeline Nord Stream 2 (Archivbild)

    „Wichtiger Tag“: Nord Stream 2 hat nun alle Genehmigungen von Finnland

    © Foto: Nord Stream 2
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1934

    Finnland hat die zweite Genehmigung für den Bau und Betrieb der Gaspipeline Nord Stream 2 erteilt, wie es auf der offiziellen Webseite des Betreibers dieses Projekts heißt.

    „Heute hat das Unternehmen Nord Stream 2 AG die zweite Genehmigung erhalten, die für den Bau und Betrieb der Gaspipeline Nord Stream 2 in der Ausschließlichen Wirtschaftszone Finnlands (AWZ) notwendig war, und somit den Prozess der Erhaltung von Genehmigungen in Finnland abgeschlossen. Die Genehmigung wurde gemäß dem Wassergesetz von der Regionalen Verwaltungsbehörde Südfinnlands erteilt“, wird auf der Homepage des Unternehmens mitgeteilt.

    „Das ist ein wichtiger Tag für unser Projekt …“

    Die finnische Regierung hatte am 5. April die erste Genehmigung für den Bau der Gaspipeline Nord Stream 2 erteilt, die durch die Ausschließliche Wirtschaftszone des Landes führen wird.

    Nord Stream 2 ist das Projekt einer Gaspipeline, die aus Russland über den Meeresgrund der Ostsee direkt nach Deutschland führt. Das Projekt wird von der Nord Stream 2 AG in die Tat umgesetzt. Der russische Gasgigant Gazprom verfügt über 51 Prozent der Aktienanteile dieser AG. Bis Ende 2019 soll die neue Pipeline in Betrieb genommen werden. Ihre Kapazität soll 55 Milliarden Kubikmeter Gas im Jahr erreichen.

    Zum Thema:

    Mehr Gas durch Ukraine? Russischer Politiker zu „Wachtraum“ von Poroschenko
    Poroschenkos Vorschlag: Pumpt mehr Gas durch die Ukraine
    Nord Stream 2: May nimmt nach Diplomatenausweisung Ostsee-Pipeline ins Visier
    „Die Situation ist sehr angespannt“: Amerika vs. Nord Stream 2
    Tags:
    Betrieb, Bau, Genehmigung, Nord Stream 2, Russland, Finnland