19:33 14 August 2018
SNA Radio
    Georgische Flagge

    Deutschland stellt 250 Millionen Euro für Georgien bereit

    © Sputnik / Dawid Khisanischwili
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    109118

    Deutschland wird mehr als 250 Millionen Euro für die Durchführung von Infrastrukturprojekten in Georgien bereitstellen, teilte das georgische Finanzministerium mit.

    Demnach haben Georgiens Finanzminister Mamuka Bakhtadze und die deutsche Botschafterin in Georgien, Heike Peitsch, die Vereinbarung über eine Überweisung in Höhe von mehr als 250 Millionen Euro zur Umsetzung von Infrastrukturprojekten unterzeichnet.

    „Der georgische Finanzminister dankte der Bundesregierung für die finanzielle Unterstützung der Projekte, die auch für die Vertiefung der Beziehungen zu Europa wichtig sind“, hieß es.

    Georgien soll demnach Kredite im Volumen von 230 Millionen Euro und einen Zuschuss von 22,7 Millionen Euro erhalten. Die finanziellen Mittel sollen für Projekte im Bereich des Energie- und Umweltschutzes sowie zur  Entwicklung der Berufsbildung und der Stärkung demokratischer Institutionen in Georgien verwendet werden.

    Deutschland gilt als einer der größten Finanzinvestoren Georgiens. Die deutsche Förderbank KfW investierte dort seit 1993 über 750 Millionen Euro in verschiedene Projekte.

    Zum Thema:

    Deutsche Rating-Agentur: „Trotz Sanktionen: Russland steht gut da“ – SPUTNIK EXKLUSIV
    IWF-Chefin Lagarde mit Finanzplänen für EU – Deutschland müsste Milliarden zahlen
    „Solidarisch“ mit London: Georgien weist russischen Diplomaten wegen Skripal-Fall aus
    Tags:
    Zuschuss, Zuweisung, Vereinbarung, Bundesregierung, Deutschland, Georgien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren