18:00 15 November 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Wenn Kapitalismus ein Gesicht erhält – Seltene Einsichten in der ARD

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    1315165

    Die ARD scheint zu reagieren. Am Montag lief zur besten Sendezeit nach der „Tagesschau“ eine bemerkenswerte „Story“, die früher erst nachts gelaufen wäre. Auch die Talk-Show „Hart aber fair“ danach war interessant. Denn die Zuschauer erfahren selten so unverblümt, wie bundesdeutsche Eliten wirklich über „die da unten“ denken. Und über sich selbst.

    Der Immobilienunternehmer Christoph Gröner ist ein Bilderbuchexemplar von Kapitalist unserer Tage. Selbst vor laufender Kamera demonstriert er, wie unverfroren inzwischen großes Geld Entscheidungen regelrecht erpresst und das als Handeln für das Wohl der Allgemeinheit verkauft. Das Demokratieverständnis von Zeitgenossen wie Gröner ist erhellend.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Der unbekannte Enkel von Karl Marx – Olaf Scholz bei „Anne Will“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    IWF warnt vor Inflation: Verliert unser Geld an Wert? – „Zuerst würde es USA treffen“
    Nato will kriegstaugliche Infrastruktur – EU stellt Geld bereit
    100 Jahre Oktoberrevolution – „Der Kapitalismus ist nicht das Ende der Geschichte“
    Tags:
    Elite, Demokratie, Geld, Kapitalismus, Talkshow, ARD, Deutschland