SNA Radio
    Griwna-Münze und Dollar-Banknote (Symbolbild)

    Ukrainischer Finanzminister hofft auf weiteres IWF-Hilfsprogramm

    © Sputnik / Alexander Demyanchuk
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 458

    Der ukrainische Finanzminister Alexander Daniljuk hat gegenüber dem Onlineportal „Nowoje Wremja“ Hoffnung auf ein neues IWF- Hilfsprogramm geäußert.

    „Ich glaube, es wird noch ein Programm geben. Einige Menschen sagen schon, dass wir anfangen sollten, diese zu strukturieren. Wenn ich mit Investoren spreche, erwarten sie auch, dass es noch ein Programm geben wird“, sagte Daniljuk.

    Der Minister merkte an, die Regierung plane jedoch nicht, die Arbeit an dem neuen Programm zu beginnen, denn man müsse das aktuelle Programm erfüllen.

    „Wir haben jetzt ein einzigartiges Programm, was sowohl die Summe als auch die Bedingungen betrifft. Wir haben eine ziemlich große Geldsumme bekommen und sind in eine neue Phase der Entwicklung der Wirtschaft getreten“, so Daniljuk.

    Mehr zum Thema: Staatsbankrott oder Wahlpleite: Die Alternative für Poroschenko >>>

    2015 hatte der Internationale Währungsfonds (IWF) ein weiteres Hilfsprogramm für die Ukraine im Umfang von 17,5 Milliarden US-Dollar bewilligt. Mit der jüngsten Tranche vor einem Jahr hatte das Land bereits 8,4 Milliarden erhalten. Die nächste Tranche soll im dritten Quartal 2018 erfolgen.

    Zum Thema:

    Darum sollen Ukrainer mehr für Gas zahlen – IWF
    Kiew und der IWF: Mission impossible oder Trennung auf Ukrainisch
    Zukunft ohne IWF-Hilfe? – Ukrainischer Minister sieht schwarz
    Tags:
    Hilfsprogramm, Hoffnung, Geld, Internationaler Währungsfonds (IWF), Alexander Daniljuk, Ukraine