07:48 22 September 2018
SNA Radio
    Ölgewinnung in Russland

    BP-Prognose: Russland bleibt der international größte Stromanbieter bis 2040

    © Sputnik / Evgeny Biatov
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    5538

    Russland wird bis zum Jahr 2040 der weltweit größte Anbieter von Primärenergieressourcen bleiben und somit bis zu fünf Prozent der Nachfrage auf dem globalen Energiemarkt decken, so die aktualisierte Prognose des britischen Energiekonzerns BP.

    BP rechnet damit, dass Russlands Exporte zu dieser Zeit die Marke von insgesamt neun Millionen Barrel pro Tag erreichen würden. Zum Vergleich: Im April hielt Russland nach Angaben des russischen Energieministeriums am Volumen von rund elf Millionen Barrel pro Tag fest. Im Moment exportiert Russland etwa die Hälfte seiner Ölprodukte.

    Einem BP-Report zufolge werden die russischen Gasexporte bis 2040 eine Kapazität in Höhe von 36 Milliarden Kubikmeter nachweisen.

    Allerdings würde Russland in Zukunft bei der Förderung von flüssigen Kohlenwasserstoffen den USA und Saudi-Arabien nachstehen, prognostizieren die Briten. Bei der Gasproduktion wird Russland nach den USA mit 72 Milliarden Kubikmetern den zweiten Platz einnehmen. Der Anteil Russlands an der weltweiten Energieproduktion wird von 10 Prozent im Jahr 2016 auf 9 Prozent sinken.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Europäischer Energiemarkt: Bekommt Russland einen gefährlichen Konkurrenten?
    Ein Rohr, sie zu spalten: Wie Europa und die Welt um russisches Gas streiten
    Mit Millionen-Verlusten: Exxon Mobil kündigt Joint Ventures mit russischem Ölkonzern
    Tags:
    Exporte, Gas, Öl, Energiemarkt, British Petroleum (BP), Russland