20:34 25 September 2018
SNA Radio
    Blick auf Moskau-City (Archiv)

    US-Investor: Unter dieser Bedingung schafft es Russland in Top-5 größter Wirtschaften

    © Sputnik / Maxim Blinow
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    616213

    Der US-amerikanische Hedgefondsmanager Jim Rogers hat gegenüber Sputnik eine Bedingung genannt, bei deren Erfüllung Russland in die Top-5 der größten Wirtschaften der Welt gelangen kann.

    „Das kann bei der richtigen Stimulation der Wirtschaft gut sein. Im Laufe der Geschichte hat sich gezeigt, dass Länder, die Unternehmer und Investoren unterstützten, fast immer erfolgreich waren. Und wenn dies passiert, wird Russland ein enormes Potenzial haben“, so Rogers.

    >>Mehr zum Thema: „Wir töten unsere Wirtschaft“: Französischer Experte zu antirussischen Sanktionen

    Je offener die Wirtschaft sei, desto besser. Russland habe in diesem Bereich in den letzten zwei Jahren viel größere Arbeit als jedes andere Land geleistet – viel mehr als China oder die USA, hieß es.

    „Russland hat für den Rubel ein freies Floaten bekanntgegeben. Die Staatsverschuldung ist nicht groß – das ist eine hervorragende Leistung“, so Rogers weiter.

    In seinem Mai-Erlass hatte der russische Präsident, Wladimir Putin, zuvor die Entwicklungsziele Russlands bis 2024 bestimmt. Unter anderem soll eine Erhöhung des Lebensstandards der Russen sowie die Förderung des Wirtschaftswachstums erreicht werden. Die nationale Wirtschaft Russlands soll in die Top-5 der weltweit größten Wirtschaften gelangen.

    Rogers, Ex-Partner des US-amerikanischen Financiers George Soros, hatte mehrere Jahrzehnte den russischen Markt pessimistisch bewertet. In letzter Zeit aber änderte er bekanntlich sein Urteil: Mittlerweile investiert Rogers aktiv in die russische Währung und in Wertpapiere.

    >>Mehr zum Thema: US-Sanktionen trieben österreichisches Business in Zwickmühle – Medien

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    E&Y: Deutschland nicht mehr größter Wirtschaftspartner Russlands
    Russland-geführte Eurasische Wirtschaftsunion plant Freihandel mit China und Iran
    Wirtschaft „in Fetzen gerissen“? Medwedew lädt Obama nach Russland ein
    Tags:
    Markt, Leistungen, Staatsverschuldung, EU, Wladimir Putin, George Soros, Jim Rogers, USA, Russland, China