00:49 13 Dezember 2018
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin bei einer Fragestunde mit Bürgern

    „Großer Fehler des Westens“: Putin zur Verfolgung des russischen Unternehmertums

    © Sputnik / Alexey Drushinin
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Fragen Sie Putin! Live-Fragerunde mit Kremlchef 2018 (20)
    41061

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat die vom Westen eingeführten Einschränkungen gegen das russische Großunternehmertum als großen Fehler bezeichnet, da diese das Vertrauen unter Geschäftsleuten verderben.

    „Das russische Unternehmertum wird verfolgt. Für seine Tätigkeit werden unmögliche Bedingungen geschaffen. Das ist ein großer Fehler jener, die dies im Westen tun“, sagte Putin am Donnerstag bei einer Fragestunde mit Bürgern.

    Wie Putin ferner ausführte, werden all diese Einschränkungen letztendlich dazu führen, dass sie das Vertrauen unter Geschäftsleuten untergraben könnten, und zwar nicht nur in Russland.

    „Dies beeinträchtigt das Ansehen der Wirtschaftspolitik der führenden Länder der Welt“, so Putin.

    Der Nato-Gipfel in Brüssel
    © Sputnik / Алексей Витвицкий
    Dabei stufte er den Dollar als eine universelle Reservewährung ein.

    „Wenn die USA aber die Verrechnungen in Dollar einschränken sollten, so diskreditiert dies das Vertrauen in die US-Währung“, so der Staatschef.

    Putin stellt sich direkten Fragen der Bürger: Wurde er kalt erwischt? >>

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Fragen Sie Putin! Live-Fragerunde mit Kremlchef 2018 (20)

    Zum Thema:

    Berlin: Antirussische US-Sanktionen bedrohen deutsche Wirtschaft
    Washington wird neue antirussische Sanktionen am Montag verkünden – US-Medien
    Schweizerische Außenpolitikerin will antirussische Sanktionen kippen lassen
    USA weiten antirussische Sanktionen aus
    Tags:
    Vertrauen, Sanktionen, Unternehmer, TV-Fragestunde, Wladimir Putin, USA, Russland