13:55 21 Oktober 2018
SNA Radio
    Börse (Symbol)

    China unternimmt Gegenschlag im Handelskrieg mit den USA

    CC BY 2.0 / Universiteitskrant Univers / Sao_Paulo_Stock_Exchange
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    272324

    Nach der Ankündigung von US-Präsident Donald Trump, Strafzölle gegen China zu verhängen, hat Peking Vergeltungszölle in gleicher finanzieller Höhe gegen Washington angekündigt. Dies verlautet aus einer offiziellen Erklärung des chinesischen Finanzministeriums.

    „Gemäß dem Gesetz über den Außenhandel hat das Komitee für Zolltarife des chinesischen Staatsrates (…) die Entscheidung getroffen, Strafzölle in Höhe von 25 Prozent auf US-Güter im Wert von 50 Milliarden US-Dollar zu verhängen“, heißt es in der Mitteilung.

    Zunächst sind demnach zusätzliche Zölle in Höhe von 25 Prozent auf 545 Waren im Wert von 34 Milliarden US-Dollar geplant. Die Abgaben sollen ab dem 6. Juli in Kraft treten.

    Der Starttermin für die übrigen 114 Produkte (wie beispielweise Chemie- und Energiewaren) soll später bekanntgegeben werden.

    US-Präsident Donald Trump hatte am Freitag Strafzölle in Höhe von 25 Prozent auf chinesische Produkte im Wert von circa 50 Milliarden US-Dollar angekündigt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Wann beginnt Handelskrieg zwischen USA und China? Zeitung nennt mögliches Datum
    Tags:
    Handelskrieg, Waren, Strafzölle, Gegenschlag, Donald Trump, China, USA