00:25 19 Oktober 2018
SNA Radio
    Ölinsel

    US-Sanktionen gegen Energiesektor Russlands: Katar macht sich keine Sorgen

    © AP Photo / Desmond Boylan
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    1881

    Katar zeigt sich laut den Aussagen des Präsidenten und Generaldirektors des Unternehmens Qatargas Saad Sherida Al-Kaabi nicht besorgt über die US-Sanktionen gegen den russischen Energiesektor.

    Auf die Frage, ob Katar über Sanktionen wegen der Zusammenarbeit mit Russland besorgt sei, antwortete der Quatargas-Chef gegenüber Sputnik mit einem „Nein“.

    „Wir haben eine gute Kooperation mit Russland und stehen mit einer großen Zahl von russischen und anderen Unternehmen in Kontakt. Wir erweitern die Zusammenarbeit mit allen Öl- und Gasunternehmen in der Welt. Jedoch sprechen wir nicht darüber, das ist vertraulich“, erläuterte er.

    „Russland ist ein wichtiges Land, wir respektieren Russland, und wir haben eine gute Kooperation“, fügte der Generaldirektor hinzu.

    2014 verhängten die USA und die EU Sanktionen gegen den russischen Energie-Sektor. 2017 kodifizierten die USA ihre Anti-Russland-Sanktionen und weiteten sie aus.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Wozu will Saudi-Arabien Katar in Insel verwandeln? – Medien
    Darum kann Katar kein Nato-Mitglied sein - Stoltenberg
    „Position Riads spielt keine Rolle“: Politiker zu S-400-Lieferung nach Katar
    Tags:
    Energiesektor, Sorgen, Zusammenarbeit, Sanktionen, Katar, USA, Russland