08:55 20 August 2018
SNA Radio
    US-Präsident Donald Trump

    Trump wirft China und EU Manipulierung ihrer Währungen vor

    © REUTERS / Carlo Allegri
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    9679

    Die Handelsbeziehungen zwischen den USA und China sowie der EU werden zunehmend angespannter. In seinem Twitter hat US-Präsident Donald Trump nun den beiden wirtschaftspolitischen Konkurrenten die Manipulierung ihrer Währungen vorgeworfen.

    US-Präsident Donald Trump schrieb auf seinem Twitter, dass China und die Europäische Union ihre Währungen manipulieren und im Gegensatz zu den USA niedrige Zinssätze künstlich aufrechterhalten würden.

    „China, die Europäische Union und andere Länder manipulieren ihre Währungen und behalten niedrige Zinssätze bei, während die USA ihre Zinssätze erhöhen, sodass inzwischen der Dollar von Tag zu Tag stärker wird und uns unsere Wettbewerbsvorteile nimmt, schrieb Trump.

    Zuletzt hatte es immer wieder neue gegenseitige Androhungen bezüglich neuer Strafzölle zwischen China und den USA gegeben.

    So hat Trump auch damit gedroht, Zölle auf chinesische Importe im Wert von 500 Milliarden Dollar zu erheben.

    Zudem hatte er die EU als Gegner bezeichnet und damit heftige Kritik aus Brüssel provoziert.

    Tags:
    Zölle, Handelsblockade, Währung, Donald Trump, USA, China
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren