21:11 20 August 2018
SNA Radio
    Rubel und Euro (Symbolbild)

    Warenumsatz zwischen Russland und Deutschland um 20 Prozent gestiegen – Botschafter

    © Sputnik / Igor Samoilov
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    2582

    Der russische Botschafter in Berlin, Sergej Netschajew, hat am Freitag gegenüber Sputnik von einem deutlichen Anstieg des Warenumsatzes zwischen Russland und Deutschland gesprochen.

    „Der Warenumsatz ist in letzter Zeit um 20 Prozent gestiegen, obwohl die aktuelle Zahl von 57 Milliarden Dollar natürlich immer noch weit vom Niveau von 2012 entfernt ist. Da machte der Warenumsatz mehr als 80 Milliarden aus“, sagte der Diplomat gegenüber Sputnik.

    Mehr zum Thema >>> Russlands „Eisen-Zone“ Lipezk: „Deutsche Wirtschaft sollte investieren“

    Es gebe außerdem eine positive Dynamik bei den wichtigsten Mechanismen der Zusammenarbeit in der Wirtschaft, so Netschajew weiter: Die strategische Arbeitsgruppe für Fragen der Wirtschaft und Finanzen tage zum Beispiel wieder.

    Zum Thema:

    „Wo der Rubel rollt, rollen keine Panzer“: AfD fordert „Eurasische Freihandelszone“
    So viel verliert Deutschland monatlich wegen Anti-Russland-Sanktionen – AfD-Politiker
    Gebiet Lipezk präsentiert sein Investitionspotential in Frankfurt am Main
    Isolationspolitik gescheitert. Warum plötzlich alle mit Russland kooperieren wollen
    Tags:
    Zusammenarbeit, Wirtschaft, Anstieg, Warenumsatz, Sergej Netschajew, Deutschland, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren