03:24 12 August 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    2216
    Abonnieren

    Die Bundesregierung schätzt das Ausmaß der Schuldenerleichterungen für Griechenland über zehn Jahre einem Zeitungsbericht zufolge auf 34 Milliarden Euro, meldet die Nachrichtenagentur Reuters am Mittwoch. Die gestundeten Zinsen müssten nach 2033 von Griechenland zurückgezahlt werden.

    Im vergangenen Juni hatte die Eurogruppe ein ganzes Bündel von Maßnahmen beschlossen, um das hoch verschuldete Griechenland, das im August den milliardenschweren Rettungsschirm seiner Euro-Partner verlässt, auf Jahre über Wasser zu halten. Dazu gehören eine Verlängerung der gewährten Kredite sowie eine größere Atempause von zehn Jahren bis zu ihrer Rückzahlung, hieß es.

    Mehr zum Thema: EU-Milliarden für Griechenland: Kommt ein neuer Schuldenschnitt?

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russlands Militär warnt USA: „Jede Rakete auf unser Territorium werten wir als Nuklear-Schlag“
    Ungeliebter Gastbeitrag: Der Sputnik-Impfstoff als lebensrettende globale Partnerschaft
    Impfstoff als populistische Maßnahme? Russische Fachkräfte reagieren auf mediale Kritik
    „Leben wir in Corona-Diktatur“? Fußballlegende stiehlt „Mainstream“-Comedian die Show, aber...
    Tags:
    Stundung, Kreditzinsen, Bundesfinanzministerium, Griechenland, Deutschland