09:21 22 August 2018
SNA Radio
    Produktion von Röhren für die Gaspipeline Nord Stream 2

    Bau von Nord Stream 2 in Deutschland begonnen

    © Foto: Nord Stream 2/ Axel Schmidt
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    4852

    Das Schiff Castoro 10 (C10) hat die Vorbereitungsarbeiten zur Legung von Gasröhren im Rahmen des Projektes Nord Stream 2 begonnen. Dies meldet das Unternehmen Nord Stream 2.

    Das Schiff arbeitet an einem Küsten-Landesteil, der mit dem landfesten Teil der Pipeline verbunden werden soll. Dazu schweißt die Schiffsmannschaft Pipelineteile zusammen. Parallel laufen Vorbereitungsarbeiten in der Greifswalder Bucht, wo fünf Bagger einen 25 Kilometer langen Graben für die nächste Rohrlegung ausheben. Die Arbeiten in der Bucht werden bis Jahresende abgeschlossen sein.

    Die USA treten gegen die Realisierung des russischen Projektes auf. Der US-Senator vom Bundesstaat Wyoming John Barrasso hat einen Gesetzentwurf über die Verhängung von Sanktionen gegen die in den Bau der Gaspipeline Nord Stream 2 investierenden Unternehmen eingebracht, die Russland und Westeuropa verbinden soll.

    US-Präsident Donald Trump hatte auch mehrmals betont, dass das Projekt Nord Stream 2 Europa von Russland und seinen Energieressourcen abhängig machen würde. Darüber hinaus soll der amerikanische Staatschef versprochen haben, das amerikanische Flüssiggas würde am europäischen Markt mit dem russischen Treibstoff konkurrieren.

    Zum Thema:

    So kann Ukraine Nord Stream 2 stoppen – Überraschender Vorschlag aus Kiew
    Nord Stream 2: US-Kongress schlägt neue Sanktionen gegen Russland vor
    Masken gefallen: Experte kommentiert Trumps Erklärung zu Gasprojekt Nord Stream 2
    Trump: „Bin nicht sicher, dass Deutschland von Nord Stream 2 profitiert“
    Tags:
    beginnen, Gasröhre, Gaspipeline, Bau, Nord Stream 2, John Barasso, Donald Trump, Westeuropa, Bundesstaat Wyoming, USA, Greifswalder Bucht, Russland, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren