20:54 13 Dezember 2018
SNA Radio
    BMW-Logo (Symbolbild)

    BMW ruft Hunderttausende Autos in Europa zurück

    CC0
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    81545

    Der bayerische Autohersteller BMW wird in Europa rund 325.000 Diesel-Fahrzeuge zurückrufen. Allein in Deutschland sind fast 100.000 Autos betroffen. Dies berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ am Mittwoch.

    Der Grund für den Rückruf ist demnach ein möglicherweise defektes Abgasrückführungsmodul. Dieses soll nun geprüft und falls nötig ausgetauscht werden.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Trumps Zollwalze rollt auf deutsche Autobauer zu

    Wegen des Defekts seien in Südkorea im laufenden Jahr schon in mehr als 30 Fällen Motoren in Brand geraten und Autos in Flammen aufgegangen, hieß es. Ob sich solche Vorfälle in Europa ereignet hätten, gebe es keine Angaben.

    Laut dem Bericht hat BMW in Südkorea freiwillig rund 106.000 Diesel-Fahrzeuge in die Werkstatt beordert. In Europa wird der Autohersteller nun 323.700 und in Deutschland 96.300 Diesel-Autos zurückrufen.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Kraftfahrt-Bundesamt: Tausende BMW-Dieselautos müssen zurückgerufen werden

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russland ein „langfristig wachsender Markt“: Baut BMW in Kaliningrad?
    Gaspedal klemmt: BMW rast 70 Kilometer lang mit 150 Km/h auf Autobahn – VIDEO
    Wo entsteht BMW-Werk in Russland? Ort nun genannt
    Tags:
    Fahrzeuge, Diesel, Auto, BMW, Europa, Südkorea, Deutschland