20:18 10 Dezember 2018
SNA Radio
    Elon Musk bei der Tesla-Präsentation (Archivbild)

    Überraschender Tweet: Musk lässt Tesla-Aktien abstürzen

    © AP Photo / Marcio Jose Sanchez
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    5305

    Die US-amerikanische Wertpapier- und Börsenaufsicht SEC will die Ankündigung von Elon Musk prüfen, den Elektroautobauer von der Börse zu nehmen. Mit seinem überraschenden Tweet hatte Musk für einen Tesla-Aktiensturz gesorgt, wie das Wall Street Journal berichtet.

    Laut der Zeitung habe die Behörde ein paar Fragen zum eventuellen Geschäft. Erstens wolle SEC herausfinden, warum Musk über seine Pläne auf Twitter berichtete, statt sich mit einem offiziellen Vorschlag an die Aktionäre zu wenden.     

    Zweitens würde SEC prüfen, ob der Unternehmer genügend Geld habe, um Aktien rückzukaufen. Sonst könne das Geschäft wegen der Verletzung der Investorenrechte torpediert werden.   

    Diese Nachricht sorgte dafür, dass der Aktienkurs von Tesla-Papieren, die an der Nasdaq-Börse gehandelt werden, eingebrochen war. Die Aktien haben 2,43 Prozent ihres Preises verloren und sind auf 370 Dollar je Aktie gesunken.

    Am 7. August hatte Musk getwittert, dass er einen Rückkauf der Tesla-Aktien erwäge, folglich würde er das Unternehmen von der Börse nehmen und es in ein nicht an der Börse gelistetes Unternehmen verwandeln. Der Tesla-Gründer hat den Preis angegeben: 420 Dollar je Aktie. Dabei ergänzte er, dass sein Beschluss nicht endgültig sei. Der angebotene Preis ist um 23 Prozent höher als der Markpreis, Stand: der 6. August. Kurz nach der Erklärung von Musk haben Tesla-Papiere um 10 Prozent zugelegt.   

    Zudem präzisierte der Unternehmer, dass der Börsenhandel die Entwicklung der Firma verhindere. Unter anderem sei ihre Aktiennotierung zu heftigen Kursschwankungen ausgesetzt. Außerdem sei Tesla gezwungen, bei den Regulierungsbehörden Rechenschaft abzulegen, und würde deswegen nicht immer strategisch kluge Entscheidungen treffen.  

    >> Weitere Sputnik/Artikel: Tesla meldet weiteren Rekordver

    Am 2. August hatte Tesla über die Ergebnisse des Unternehmens für das zweite Quartal Rechnung abgelegt. Es hat Rekordverluste erlitten: 717,5 Millionen Dollar, im ersten Quartal waren es dagegen nur 336,4 Millionen Dollar. Das hatte mit dem Start des Projekts Model 3 zu tun: seine Produktion erfordert einen zusätzlichen Kostenaufwand.  

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Britischer Regisseur beinahe in Tesla-Auto verbrannt – VIDEO
    Musk enttarnt „Saboteur“ bei Tesla
    Tesla: Elon Musk kündigt „umwerfende“ Neuheit für seine Kunden an
    Tags:
    Tesla, Elon Musk, USA