17:22 19 September 2018
SNA Radio
    WTO-Hauptquartier in Genf

    Wegen Russlands Gegenzöllen: Washington reicht Klage bei WTO ein

    © AFP 2018 / Fred Dufour
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    3910239

    Die Vereinigten Staaten haben einen Antrag auf Beratungen mit Russland wegen der Gegenzölle auf US-Waren bei der WTO gestellt, wie die Welthandelsorganisation mitteilte.

    Das Stellen eines Antrags auf Konsultationen ist der erste Schritt in einem Klageverfahren bei der WTO.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Russlands Gegenmaßnahmen auf US-Zölle treten in Kraft

    Washington verweist darauf, dass Russland keine Zölle auf ähnliche Waren erhebe, die aus anderen WTO-Mitgliedsstaaten importiert werden.

    Russland hatte am  5. August neue Einfuhrzölle auf eine Reihe von amerikanischen Gütern als Antwort auf die US-Zölle auf Stahl und Aluminium verhängt.

    Die Zollsätze für die Einfuhr von bestimmten Arten von Fahrzeugen für den Güterverkehr, von Straßenbaumaschinen, Öl- und Gasausrüstung, Werkzeugen für die Metallbearbeitung und Felsgesteinbohrungen sowie Lichtwellenleitern wurden erhöht. Diese neuen Zollsätze betragen 25 bis 40 Prozent.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Russlands Verluste wegen Handelskriegen kalkuliert

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Die Welt wird „zappeln“ – Experten über Folgen des Handelskriegs
    Trump unternimmt Schritte zu Destabilisierung Europas – Frankreichs Außenminister
    Reaktion auf US-Zölle: Russland führt „Kompensationsmaßnahmen“ ein
    Tags:
    US-Strafzölle, Gegenmaßnahmen, Klage, WTO, USA, Russland