13:48 18 Februar 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    172304
    Abonnieren

    Laut einem Bericht vom „Wall Street Journal“ haben die chinesischen Behörden verkündet, auf Handelsgespräche mit den USA zu verzichten.

    Zurückzuführen sei dies auf die jüngsten US-Sanktionen gegen Peking, was die Chancen auf Milderung des Handelskriegs verringere, so das Magazin.

    Mehr zum Thema: Sanktionen wegen Militärkooperation mit Russland: China warnt USA>>>

    Dieser Schritt seitens Chinas ist nicht unerwartet – zuvor hatten Medien berichtet, dass die chinesische Führung kurz vor Abbruch einer neuen Runde der Handelsgespräche mit den USA stehe.

    Früher hatten die USA neue Importzölle auf chinesische Waren in einem Gesamtwert von 200 Milliarden Dollar verhängt. China erwiderte dies mit Strafzahlungen für US-Erzeugnisse.

    Mehr zum Thema: China findet neue Verbündete im Handelskrieg gegen USA>>>

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Fachmann ist baff: TV-Sender zeigt Irans stärkste Rakete aus nächster Nähe
    Explosion in Damaskus gemeldet – ein Todesopfer und zwei Verletzte
    Fall Yukos: Gericht in Den Haag verpflichtet Moskau zu Zahlung von 50 Milliarden USD an Ex-Aktionäre
    Wie russische Luftstreitkräfte gegnerische Fla-Raketensysteme austricksen – Video
    Tags:
    Gespräche, Sanktionen, US-Strafzölle, Handelskrieg, The Wall Street Journal, USA, China