04:54 19 Oktober 2018
SNA Radio
    Handel zwischen China und den USA (Symbolbild)

    Handelskonflikt zwischen USA und China: Neue Sonderzölle treten in Kraft

    © AFP 2018 / Frederic J. BROWN
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    63219

    Die USA haben am Montag weitere Zölle auf chinesische Waren verhängt. Ab sofort betreffen die US-Sonderzölle die Hälfte aller Importe aus China.

    Die Entscheidung, weitere Abgaben auf chinesische Waren im Volumen von 200 Milliarden Dollar (170,2 Milliarden Euro) zu verhängen, traf die Regierung von US-Präsident Donald Trump vergangene Woche. Zunächst werden sie zehn Prozent betragen, ab Beginn des Jahres 2019 sollen sie dann auf 25 Prozent ansteigen.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Pompeo schätzt Chancen von USA in Handelskrieg gegen China ein

    Zusammen mit den früher eingeführten Sonderzöllen in Höhe von 25 Prozent auf chinesische Importe im Wert von 50 Milliarden Dollar betreffen die US-Maßnahmen die Hälfte aller Wareneinfuhren aus China.

    Die chinesische Seite kündigte eine Antwort auf die US-Handlungen an. Tausende US-Produkte im Umfang von 60 Milliarden Dollar sollen mit zusätzlichen Abgaben in Höhe von fünf bis zehn Prozent belegt werden.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Washington plant großangelegte Kampagne gegen Peking – Medien

    Trump drohte mit weiteren Maßnahmen, sollte die Regierung in Peking mit eigenen Zöllen reagieren. In diesem Fall werde er die dritte Phase einleiten und weitere chinesische Waren im Wert von 267 Milliarden Dollar mit Sonderzöllen belegen.

    Der Handelskrieg zwischen den USA und China, bei dem es um eine gegenseitige Zollerhöhung geht, war Anfang 2018 ausgebrochen. Den ersten Schlag hatte Donald Trump versetzt, indem er Peking ein unfaires Spiel vorwarf und über ein zu großes bilaterales Handelsbilanzdefizit klagte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Politik, Wirtschaftskooperation, Wirtschaftskontakte, Wirtschaftsdruck, Wirtschaftsbeziehungen, Wirtschaft, Handelskriege, Handelskrieg, Handelsdefizit, Handelsbeziehungen, Handel, US-Strafzölle, Zölle, Zoll, Xi Jinping, Donald Trump, USA, China