09:52 22 Oktober 2018
SNA Radio
    Der russische High-Tech-Panzer T-14 Armata

    Interesse an russischem „Armata“? Indien plant Kauf von 1770 Panzern – Zeitung

    © Sputnik / Verteidigungsministerium Russlands
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    121666

    Indiens Armee will 1770 Panzer (FRCV, „Future Ready Combat Vehicle“) kaufen, um alte Kampfpanzer vom Typ T-72 zu ersetzen. Darüber berichtet die indische Zeitung „The Economic Times“. Als Schlüsselkandidat gilt demnach der russische Panzer T-14 „Armata“.

    Laut der Zeitung soll der Wert des Deals mehr als 4,5 Milliarden US-Dollar betragen.

    Dies wurde dem Blatt vor dem russisch-indischen Gipfel in Neu Delhi bekannt, in dessen Rahmen Waffendeals im Wert von bis zu zehn Milliarden US-Dollar geschlossen werden könnten. Darüber hinaus befindet sich aktuell der Chef des indischen Generalstabs, Bipin Rawat, für einen sechstätigen Besuch in Russland.

    Derzeit sind Russland und Indien die größten Partner im Rahmen der rüstungstechnischen Zusammenarbeit: Mehr als 70 Prozent der Waffen und Kampftechnik der indischen Armee, Marine und Luftstreitkräfte stammen aus russischer und sowjetischer Produktion. Russland liefert Indien jährlich Waffen und Technik im Wert von mehreren Milliarden US-Dollar.

    Zuvor war berichtet worden, dass beim Treffen zwischen dem russischen Präsidenten, Wladimir Putin, und dem indischen Premierminister, Narendra Modi, im Oktober 2016 in Goa der Liefervertrag für fünf S-400-Systeme vereinbart worden sei. Laut Informationen aus offiziellen Quellen hatte der Wert des Deals  ursprünglich rund 6,5 Milliarden US-Dollar betragen. Später machte Russland Indien Zugeständnisse und senkte den Preis. Die Lieferungen können 2020 starten, falls der Vertrag vor Jahresende unterzeichnet wird.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Kauf, Deal, Panzer, Armata, Indien, Russland