14:52 19 Oktober 2018
SNA Radio
    US-Dollar und Russischer Rubel (Symbolbild)

    Diese Maßnahmen trifft Russland zur Senkung der Abhängigkeit vom US-Dollar

    © Sputnik / Vladimir Trefilov
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    21362

    Das russische Finanzministerium schließt laut seinem Leiter Anton Siluanow direktive Entscheidungen nicht aus, um Staatsunternehmen auf Rubel-Verrechnungen umzustellen.

    „Wir werden einerseits durch direktive Entscheidungen, da der Staat quasi Aktionär der Staatsunternehmen ist, und andererseits durch stimulierende Maßnahmen erwirken, damit immer mehr Verrechnungen nicht in US-Dollar erfolgen“, sagte Siluanow am Freitag gegenüber dem Nachrichtensender „Rossija 24“.     

    Ab 2019 sollen ihm zufolge Stimuli beim Übergang zu Verrechnungen bei Export- und Importgeschäften in der Landeswährung gelten. Zudem seien für russische Partner Steuerpräferenzen vorgesehen.

    Wie der Minister weiter betonte, bekunde zudem Russland sein Interesse daran, zu Verrechnungen in Rubel sowie in anderen Währungen im Rahmen der bereits geschlossenen Dollar-Verträge überzugehen.   

    Ihm zufolge überlegten die europäischen Partner bereits, wie man auf Verrechnungen in der US-Währung verzichten kann.   

    Dabei unterstrich Siluanow, dass die Maßnahmen zur Anspornung der Verrechnungen in der Landeswährung nicht die privaten Konten der Bürger betreffen sollten.

    Zuvor hatte die Regierung einen Plan zur „Entdollarisierung“ der russischen Wirtschaft vorgelegt, der mehrere Schritte in verschiedenen Bereichen umfasst. Demzufolge soll der Übergang zu Verrechnungen bei Export- und Importgeschäften in anderen Währungen, darunter in Euro, Yuan und Rubel, beschleunigt werden.

    Die Beziehungen zwischen Russland und dem Westen haben sich wegen der dramatischen Situation in der Ukraine verschlechtert. Die westlichen Länder verhängten etliche Sanktionen gegen Russland, woraufhin Moskau Gegenmaßnahmen eingeleitet hat. Es erklärte zudem, dass die Sprache der Sanktionen kontraproduktiv sei.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Maßnahmen, Rubel, US-Dollar, TV-Sender Rossija 24, Anton Siluanow, Ukraine, Russland