20:52 25 Januar 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    478627
    Abonnieren

    Russland und Indien haben verschiedene Möglichkeiten zur Umgehung der US-Sanktionen diskutiert, darunter Zahlungen in Drittwährungen. Nun steht es fest: Für die Fla-Raketensysteme S-400 wird Delhi in Rubel oder in Rupien zahlen. Dies berichten russische Medien unter Hinweis auf den Chef des Rüstungskonzerns Rosoboronexport, Alexander Michejew.

    „Wir stellen auf Abrechnungen in lokalen Währungen um: indische Rupie – Rubel“, sagte Michejew. „Es wird die Beteiligung russischer und indischer Banken in Betracht gezogen.“

    Die USA sind gegen diesen Deal. Donald Trump hat Indien sogar mit einer „schnellen Antwort“ auf den S-400-Kauf gedroht.

    Indien ist einer der größten Käufer von militärischer Ausrüstung aus Russland.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Ernste Herausforderung“: Xi Jinping wegen „zunehmender Ausbreitung“ von Coronavirus besorgt
    Putin kommt palästinensischem Ehrenwachesoldaten zu Hilfe – Video
    Pompeo schimpft mit Moderatorin nach Fragen zur Ukraine-Politik – Medium
    Tags:
    Rupie, Abrechnung, Kauf, Deal, Dollar, Rubel, Sanktionen, Raketenabwehrsystem S-400, Rosoboronexport, Indien, USA, Russland