06:40 20 November 2018
SNA Radio
    Russlads Gold (Archiv)

    Russland kauft Rekordmengen Gold

    © Sputnik / Pawel Lisitsyn
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    414785

    Im dritten Quartal 2018 haben die Weltzentralbanken Rekordmengen Gold in einer vierjährigen Zeitperiode gekauft. Die russische Staatsbank gilt dabei als Spitzenreiter, heißt es in einem Bericht des World Gold Council (WGC).

    Das Weltgoldeinkaufsvolumen betrug in den letzten drei Monaten demnach mehr als 148 Tonnen, das sind 22 Prozent mehr als in der gleichen Periode des vergangenen Jahres.
    Russland kaufte 92,2 Tonnen Gold, darauf folgt die Türkei mit 18,5 Tonnen.

    Gold (Symbolbild)
    © REUTERS / Michael Buholzer- BM2E8CL0UBQ01
    Die Goldreserven der russischen Zentralbank betragen nun mehr als 2000 Tonnen, das heißt 17 Prozent der gesamten Weltreserven.

    Laut Angaben des WGC ist Russlands Zentralbank 2017 Weltspitzenreiter bei der Vergrößerung seiner Goldreserven geworden. Allein im September des vergangenen Jahres wuchsen seine Goldreserven um 34,6 Tonnen auf 1778,9 Tonnen an.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Goldreserven, World Gold Council, Zentralbank, Türkei, Russland