05:46 15 November 2018
SNA Radio
    Teil der Nord Stream 2-Pipeline

    Nord Stream 2 – USA loben Polen für seinen Widerstand

    © Sputnik / Sergey Guneev
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    15492

    Nach Aussage des US-Energieministers Rick Perry sind die USA Polen und anderen Ländern für ihren Widerstand gegen den Bau der Nord Stream-2-Pipeline zu Dank verpflichtet.

    „Wir stimmen unseren europäischen Partnern zu. Ich möchte Polen und vielen anderen Ländern danken, sogar vielen Staatsbürgern Deutschlands, die verstehen, dass das Nord Stream-Projekt kein Geschäftsprojekt ist. Das ist ein politischer Gambit, der Russland Einfluss auf Europa ermöglicht“, äußerte Perry auf einer Pressekonferenz zur Unterzeichnung des Abkommens zwischen Polen und den USA über einen strategischen Dialog im Energiebereich.

    >>> Miller und Altmaier sprechen über Gaspipeline Nord Stream-2 <<<

    Allerdings verliert der US-Energieminister nicht die Hoffnung, dass „Nord Stream verhindert werden kann“.

    „Wir fordern unsere Partner auf, sich zu vereinen und dieses Projekt aufzugeben“, so Perry.

    Er wies darauf hin, dass die USA ihre Haltung gegenüber Nord Stream 2 nicht geändert hätten.

    „Zum Thema ‚North Stream-2‘ gab es eine eindeutige Erklärung des Präsidenten. Wir sind gegen dieses Projekt. Es ist nicht kommerziell in Bezug auf Diversifizierung. Der Präsident hat weiterhin das Recht, Sanktionen zu verhängen“, sagte Perry.

    Nord Stream 2 ist das Projekt für eine weitere Gaspipeline zwischen Russland und Deutschland, die auf dem Grund der Ostsee verlegt wird. Die Gesamtkapazität der Gasleitung soll etwa 55 Milliarden Kubikmeter Gas pro Jahr erreichen. Der Betriebsstart der Pipeline ist für Ende 2019 geplant.

    Die Vereinigten Staaten widersetzen sich dem Projekt. Der russische Präsident Wladimir Putin teilte in diesem Zusammenhang mit, der US-Präsident Donald Trump verfolge bei der Lieferung von Flüssiggas nach Europa amerikanische Geschäftsinteressen.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel ihrerseits hat wiederholt erklärt, Berlin betrachte Nord Stream 2 als kommerziell, aber man werde seine Umsetzung mit der Aufrechterhaltung des russischen Gastransits durch die Ukraine verknüpfen.

    Die russische Seite hat auch darauf verwiesen, dass die Nord Stream-2-Pipeline absolut kommerziell und wettbewerbsfähig sei. Das Projekt beinhalte keineswegs ein Ende der Gaslieferungen durch die Ukraine in der EU.

    >>> „Deutschland zuerst“ – EU-Abgeordnete protestieren bei Merkel wegen Nord Stream 2 <<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Pipeline-Projekt Nord Stream 2, Nord Stream 2, LNG, Nord Stream-2, Nord Stream 2, US-Administration, US-Energieministerium, Gazprom, Rick Perry, Donald Trump, Angela Merkel, Wladimir Putin, EU, Polen, Deutschland, USA, Russland