18:08 15 Dezember 2018
SNA Radio
    Bitcoin-Münze bei einer Ausstellung in Moskau

    Erstmals seit 2017: Bitcoin fällt unter 4000 US-Dollar

    © Sputnik / Wladimir Astapkowitsch
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    5567

    Laut Börsendaten ist der Preis der Kryptowährung Bitcoin zum ersten Mal seit September 2017 unter die 4000-US-Dollar-Marke gefallen.

    Nach Angaben des Portals CoinMarketCap, das den Durchschnittspreis an mehr als 20 Börsen errechnete, sank der Bitcoin in der Nacht auf Sonntag (01:17 Uhr Moskauer Zeit) mit einem Preis von 3879 US-Dollar um 10,17 Prozent. An der größten Kryptowährungsbörse Binance Exchange betrug der Bitcoin-Preis 3976 US-Dollar. Damit ist er um 10,71 Prozent geschrumpft.

    Um 11:38 Uhr (Moskauer Zeit) kostete der Bitcoin laut CoinMarketCap 3777 US-Dollar.

    Am Montag war berichtet worden, dass der Preis der Kryptowährung Bitcoin zum ersten Mal seit Oktober 2017 unter die psychologisch wichtige 5000-Dollar-Marke gefallen sei.

    Die frühere psychologisch kritische Preismarke – 6000 US-Dollar – unterschritt der Bitcoin Ende Juli.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Kryptowährung, Dollar, Börse, Preis, Bitcoin