20:12 29 Januar 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    115928
    Abonnieren

    Die einst weltgrößte Computermesse, die CeBIT in Hannover, wird es 2019 nicht mehr geben. Dies teilte der Veranstalter Deutsche Messe AG am Mittwoch mit.

    Demnach haben die Organisatoren der Deutschen Messe AG in diesem Jahr versucht, die Computermesse CeBIT als „Europas führendes Digital-Event“ neu zu positionieren. Dies gelang allerdings nicht. Insgesamt soll die CeBIT nur 120.000 Menschen aufs Messegelände gelockt haben. Das ist im Vergleich zum vorigen Jahr deutlich weniger. Damals waren insgesamt 200.000 Besucher verzeichnet worden.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Merkel verspricht Deutschen digitale Wirtschaft<<<

    In ihrer mehr als 30-jährigen Geschichte hatte die CeBIT eine viel höhere Nachfrage. In Hochzeiten kamen mehr als 800.000 Besucher.

    Erstmals war sie am 12. März 1986 als eigenständige Messe ausgerichtet worden. Schon damals war sie trotz einiger skeptischer Stimmen ein richtiger Erfolg: Mehr als 2000 Aussteller und über 330.000 Besucher nahmen teil.

    Die CeBIT war eine der weltweit größten Messen für Informationstechnik.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Verschwörungstheorie oder wahr: Kommt das Coronavirus aus dem Labor?
    1.100 Stück: Vietnams Luftwaffe machte fette Beute nach US-Desaster
    „Die Leute haben Greta satt“ – Jetzt reichen 5 Worte eines Interviews für verlogenen Shitstorm
    Russland kontert Erdogans Vorwürfe: Moskau hält strikt Verpflichtungen gegenüber Damaskus an
    Tags:
    Computer, Messe, Hannover, Deutschland