07:00 10 Dezember 2018
SNA Radio
    Saad Sherida al-Kaabi, Katars Energieminister und ehemaliger Chef von Qatar Petroleum (Archivbild)

    Katar tritt aus OPEC aus

    © AFP 2018 / Stringer
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    1017010

    Katar wird laut seinem Energieminister im Januar aus der Organisation erdölexportierender Länder austreten, wie Bloomberg meldet.

    Katar wird laut seinem Energieminister Saad Sherida al-Kaabi im Januar aus der Organisation erdölexportierender Länder austreten, wie Bloomberg meldet.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Emir von Katar bekräftigt in Berlin Investitionsziel 10 Milliarden – Merkel erfreut<<<

    Der Grund dafür sei die Absicht des Landes, sich auf Gasgewinnung und Produktion von Flüssiggas zu konzentrieren.

    „Katar hat beschlossen, sich ab dem 1. Januar 2019 aus der OPEC zurückzuziehen, am Montag wird es die Organisation darüber informieren“, verkündete der Energieminister während einer Pressekonferenz in der Hauptstadt Doha am Montag.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Flüssiggas-Markt: Russland kann Katar Führungsrolle streitig machen<<<

    Die darauffolgende Nichteinhaltung der OPEC-Vorschriften zur Kontrolle der Produktionsmengen kann laut Bloomberg zu einer Gewinnungserhöhung durch Katar führen. Dies könnte die Versuche unterminieren, Öl- und Gaspreise zu stützen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Austritt, Bloomberg, OPEC, Saad Sherida al-Kaabi, Katar