14:43 18 Februar 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    215190
    Abonnieren

    Die Finanzchefin des chinesischen Tech-Konzerns Huawei ist in Kanada verhaftet worden. Ihr droht die Auslieferung in die USA, schreibt die kanadische Zeitung „The Globe and Mail“.

    Die führende Managerin und Tochter des Firmengründers Ren Zhengfei, Meng Wanzhou, wurde dem Bericht zufolge am Samstag in Vancouver auf Antrag der US-Strafverfolgungsbehörden festgenommen. Ihr wird vorgeworfen, die US-Sanktionen gegen den Iran verletzt zu haben.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Flop vorprogrammiert: Darum haben faltbare Smartphones keine Zukunft<<<

    Laut „The Globe and Mail“ hat das Unternehmen nur wenige Informationen zu den Vorwürfen gegen Meng erhalten. Es wisse nichts von einem Fehlverhalten. Die chinesische Botschaft in Kanada übte scharfe Kritik an der Festnahme und forderte die unverzügliche Freilassung der Finanzchefin.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Haftars Armee meldet Zerstörung von türkischem Schiff mit Waffen und Munition in Hafen von Tripolis
    Fachmann ist baff: TV-Sender zeigt Irans stärkste Rakete aus nächster Nähe
    Dokumente zu MH17 sollen zeigen: Kein Buk-System in der Nähe von Abschussort registriert
    Fall Yukos: Gericht in Den Haag verpflichtet Moskau zu Zahlung von 50 Milliarden USD an Ex-Aktionäre
    Tags:
    Festnahme, Haft, Recht, verletzen, Gesetz, Embargo, Sanktionen, Huawei, Iran, USA, Kanada, China