01:18 17 Dezember 2018
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin bei einem Treffen mit seinem venezolanischen Amtskollegen Nicolas Maduro

    Russland und Venezuela schließen milliardenschweren Ölvertrag – Maduro

    © Sputnik / Sergej Gunejew
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    312069

    Moskau und Caracas haben laut dem venezolanischen Präsidenten Nicolas Maduro einen Investitionsvertrag im Wert von über fünf Milliarden US-Dollar unterzeichnet.

    Maduro verkündete am Donnerstag via Twitter, Venezuela und Russland hätten Garantieverträge über Investitionen im Umfang von mehr als fünf Milliarden US-Dollar geschlossen. Hauptziel sei, die Ölförderung Venezuelas in Partnerschaft mit Russland weiter zu entwickeln.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Maduro fliegt zu „sehr wichtigem Treffen“ mit Putin<<<

    Ende Oktober brachte Maduro die Hoffnung zum Ausdruck, dass Russland bei der Gewährleistung der wirtschaftlichen Unabhängigkeit Venezuelas helfen würde.

    In Venezuela herrscht schon seit langem eine Wirtschaftskrise. Nach den Prognosen des Internationalen Währungsfonds kann die Inflationsrate im Land bis Ende 2018 eine Million Prozent erreichen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Maduro setzt auf Russland<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Vertrag, Ölförderung, Nicolas Maduro, Wladimir Putin, Venezuela, Russland