15:56 22 Januar 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    5226
    Abonnieren

    Der deutsche Technologiekonzern Siemens hat sich einen Millionenauftrag von der US-Bahngesellschaft Amtrak gesichert. Das Unternehmen habe 75 dieselelektrische Lokomotiven bestellt, die von Sommer 2021 an ausgeliefert werden, teilte Siemens am Freitag mit.

    Demnach umfasst der Vertrag auch eine mehrjährige Service- und Ersatzteilvereinbarung. Der Auftrag sei 744 Millionen Euro wert. Die neuen Lokomotiven sollen die in die Jahre gekommene Diesellok-Flotte von Amtrak ergänzen und teilweise ersetzen, die im nationalen Fernverkehr und im Regionalverkehr von mehreren Bundesstaaten eingesetzt wird, so die Agentur Reuters am Freitag.

    >>>Mehr zum Thema: Großauftrag aus London: Siemens liefert U-Bahn-Züge für 1,7 Milliarden Euro<<<

    Der Vertrag enthalte außerdem eine mehrjährige Service- und Ersatzteilvereinbarung. Die neuen Lokomotiven sollen ab Sommer 2021 ausgeliefert und im Herbst 2021 in Betrieb genommen werden.

    >>>Mehr zum Thema: „America First“: 200 Milliarden Verlust für VW, Siemens und Co. Wird’s noch härter?<<<

    Zuvor war berichtet worden, dass Siemens Ende November einen Großauftrag aus Großbritannien erhalten hatte. Demnach wird das Unternehmen die Londoner U-Bahn mit neuen Zügen ausstatten. Der Auftrag wird rund 1,7 Milliarden Euro kosten. Die U-Bahn in der Hauptstadt Großbritanniens bekommt ab 2023 neue Siemens-Züge für die viel frequentierte „Piccadilly Line“. Die 94 Züge von Siemens Mobility sollen die derzeit eingesetzte Flotte aus den 1970er Jahren ersetzen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Habeck gegen Trump – Alle gegen Habeck
    Schande – Das Nato-Drohmanöver „Defender“ gegen Russland, 75 Jahre nach Ende des 2. Weltkrieges
    Nord Stream 2 AG legt Argumente zum Ausschluss aus EU-Gasrichtlinie dar
    „Lügen und Manipulationen“: Moskau zum Beitrag polnischen Premiers über Zweiten Weltkrieg
    Tags:
    Lokomotive, Millionen, Großauftrag, Siemens, USA, Deutschland