00:01 22 Februar 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    1224927
    Abonnieren

    Der russische Autobauer AvtoVAZ hat im vergangenen Jahr rund 38.000 Wagen ins Ausland verkauft und damit seine Exporte gegenüber dem Vorjahr um 57 Prozent gesteigert. Dies teilte der ausführende geschäftsführende Vizepräsident des Unternehmens, Jan Ptatschek, am Donnerstag vor Journalisten mit.

    Besonders populär sei der PKW der Marke Lada Vesta, auf den etwa ein Drittel aller Verkäufe entfiel.

    >>>Mehr zum Thema: Lada stellt zum ersten Mal seine “männlichen” Modelle in Moskau vor — BILDER<<<

    Die wichtigsten Absatzmärkte für AvtoVAZ bleiben die GUS-Länder Kasachstan, Weißrussland und Usbekistan. Insgesamt werden Lada-PKW in 34 Länder der Welt verkauft. Der Autobauer hat 2018 auch Lieferungen in die Türkei, nach Tunesien, Chile und Kuba aufgenommen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Merkel muss sich an Gesetze halten“: AfD geht mit Strafanzeige gegen Kanzlerin vor
    „Armselige Kreatur“ – Entrüstung über Hans-Georg Maaßens Äußerungen zu Hanau
    47 Jahre R-36M: Warum diese sowjetische Rakete „Satan“ genannt wurde
    Erdogan: Türkei hat keine Pläne zum Truppenabzug aus syrischem Idlib
    Tags:
    Autobauer, Pkw, Steigerung, Ausland, Exporte, Verkauf, Lada, AvtoVAZ, Russland