06:30 24 Oktober 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 291
    Abonnieren

    Im Poker um die geplante Fusion der Siemens-Bahntechniksparte mit dem Konkurrenten Alstom bekräftigt die für die Genehmigung zuständige EU-Kommissarin ihre Bedenken. Dies schreibt die Wochenzeitung „Die Zeit”.

    „Wir sprechen hier über zwei tolle Unternehmen, die in der Lage sind, im Wettbewerb zu bestehen”, zitiert die Zeitung die Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Siemens erhält Millionenauftrag von US-Bahngesellschaft Amtrak<<<

    Das Argument der Konzerne, sie müssten sich mit dem Zusammenschluss gegen die weltgrößten Bahntechnikgruppe CRRC aus China wappnen, will Vestager nicht gelten lassen, teilt die Agentur Reuters mit.

    „Wir haben uns die chinesische Präsenz im Markt genau angesehen. Alstom und Siemens aber sind bereits Weltmeister in ihrem Geschäft, nicht nur Europameister”, so Vestager in der Reuters vorliegenden Druckfassung des Interviews.

    Es sei allerdings noch zu früh, um über Ergebnisse ihrer Untersuchung zu sprechen, sagte Vestager. Die offizielle Prüffrist läuft bis zum 18. Februar. Insider hatten gesagt, Vestager wolle bereits am 6. Februar ein Veto auszusprechen, so Reuters. Die Fusionspartner und die Regierungen Deutschlands und Frankreichs versuchen, Vestager von einer Zustimmung zu überzugen, hieß es.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Großauftrag aus London: Siemens liefert U-Bahn-Züge für 1,7 Milliarden Euro<<<

    CRRC erzielte zuletzt einen Jahresumsatz von rund 30 Milliarden Euro. Der ICE-Bauer Siemens steht mit rund acht Milliarden Euro weltweit an zweiter Stelle, auf dem dritten Platz folgt der französische TGV-Hersteller Alstom mit mehr als sieben Milliarden Euro. Knapp dahinter folgt der kanadische Bahntechnikkonzern Bombardier.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Lieber Leib und Leben von Deutschen bedrohen? Polizeigewerkschafter Wendt redet Klartext zu Dresden
    Wie die Ukraine zum Brückenkopf der Nato wird
    Legendärer DDR-Zug kehrt auf Schiene zurück
    Tags:
    Unternehmen, Wirtschaft, Fusion, Alstom, Siemens, Frankreich, Deutschland