11:30 13 August 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    101724
    Abonnieren

    Russland hat im Jahre 2018 einen Handelsüberschuss mit China erreicht, teilte der Föderale Zolldienst Russlands (FTS) mit.

    Der Export nach China betrug demnach 56 Milliarden US-Dollar. Der Import belief sich auf 52,2 Milliarden US-Dollar. Der Gesamthandelsumsatz mit China betrug im vergangenen Jahr 108,2 Milliarden US-Dollar.

    Zuletzt wurde eine solche Tendenz 2006 gesichtet. Seither lieferte China mehr Waren und Dienstleistungen nach Russland, als es einkaufte. Der diesjährige Handelsumsatz übertraf diesen Kennwert von 2006 um das 2,7-Fache.

    Erstmals in der Geschichte des bilateralen Handels lag der Umsatz bei mehr als 100 Milliarden US-Dollar.

    China bleibt wie bisher der Haupthandelspartner Russlands. Den zweiten Platz belegt Deutschland (ein Umsatz von 59,6 Milliarden US-Dollar). Darauf folgen die Niederlande (47,1 Milliarden US-Dollar).

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Starkregen und Sturm in Deutschland: Große Schäden durch Unwetter – Fotos und Videos
    Irak gibt Details zu Angriff auf US-Konvoi bekannt
    „Putins Murks“? Galle deutscher Medien und fünf Fragen zum ersten russischen Corona-Impfstoff
    Coronavirus und Absturz am Ölmarkt machen Russland wieder zum Nettoschuldner
    Tags:
    Umsatz, Handel, Export, Import, Föderaler Zolldienst Russlands, Russland, China