14:31 26 November 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    91724
    Abonnieren

    Russland hat im Jahre 2018 einen Handelsüberschuss mit China erreicht, teilte der Föderale Zolldienst Russlands (FTS) mit.

    Der Export nach China betrug demnach 56 Milliarden US-Dollar. Der Import belief sich auf 52,2 Milliarden US-Dollar. Der Gesamthandelsumsatz mit China betrug im vergangenen Jahr 108,2 Milliarden US-Dollar.

    Zuletzt wurde eine solche Tendenz 2006 gesichtet. Seither lieferte China mehr Waren und Dienstleistungen nach Russland, als es einkaufte. Der diesjährige Handelsumsatz übertraf diesen Kennwert von 2006 um das 2,7-Fache.

    Erstmals in der Geschichte des bilateralen Handels lag der Umsatz bei mehr als 100 Milliarden US-Dollar.

    China bleibt wie bisher der Haupthandelspartner Russlands. Den zweiten Platz belegt Deutschland (ein Umsatz von 59,6 Milliarden US-Dollar). Darauf folgen die Niederlande (47,1 Milliarden US-Dollar).

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Überraschung für Russen“: USA verlegen Raketenwerfer von Ramstein ans Schwarze Meer
    Corona-Proteste in Hildburghausen: Zahlreiche Verstöße, Anzeigen und Einsatz von Pfefferspray
    Schweden erhöht Militärbudget: Was hat das mit Russland und mit pupsenden Heringen zu tun?
    Russland kostengünstig in die Knie zwingen – Strategien der US-Denkfabrik „Rand Corporation“
    Tags:
    Umsatz, Handel, Export, Import, Föderaler Zolldienst Russlands, Russland, China