Widgets Magazine
09:13 23 Oktober 2019
SNA Radio
    Goldbarren

    Russland fährt Goldexporte stark zurück

    © Sputnik / Pawel Lissitsyn
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    143424
    Abonnieren

    Russlands Goldexporte sind im vergangenen Jahr um mehr als das Dreifache gesunken und umfassen derzeit rund 17 Tonnen (548.000 Unzen), während es 2017 noch 56.6 Tonnen waren. Dies teilte die zuständige Behörde beim russischen Finanzministerium am Dienstag mit.

    Die Goldproduzenten haben ihre Produktion im vergangenen Jahr zwar um etwa drei Prozent gesteigert und rund 314 Tonnen Gold hergestellt, exportiert wurden davon jedoch nur knapp 5,5 Prozent. Rund 273,7 Tonnen hat die Zentralbank gekauft, um die Gold- und Devisenreserven des Landes aufzufüllen.

    Russland schrumpft bereits seit Jahren seine Goldexporte. So wurden 2014 ganze 75,6 Tonnen des Edelmetalls ins Ausland geliefert. 2015 waren es schon 39,4 Tonnen und 2016 nur 22,3 Tonnen. 

    Laut der Behörde hat Russland seit 2015 gar keine Feinmetalle importiert. 

    >>>Mehr zum Thema: Maduro: 80 Tonnen venezolanisches Gold in England „eingefroren“<<<

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Feinmetall, Importe, Exporte, Produktion, Gold, Russland