17:05 15 August 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    91019
    Abonnieren

    Ein Drittel aller russischen Unternehmen implementieren Künstliche Intelligenz (KI) in ihrem Geschäftsalltag und sind damit Weltspitze. Das hat die Microsoft-Umfrage „Business Leaders in the Age of AI“ hervorgebracht. Der weltweite Durchschnitt betrage nur circa 22 Prozent.

    Die Microsoft-Umfrage ergibt, dass 32 Prozent aller russischen Unternehmen Künstliche Intelligenz (KI) implementieren, um Mitarbeiter und Projekte zielführender arbeiten zu lassen. 26 Prozent der Firmen greifen für die Entwicklung von Geschäftsideen auf KI zurück, ein Viertel bei der Erkennung neuer Marktchancen. Zur besseren und schnelleren Entscheidungsfindung nutzen 23 Prozent aller Konzerne die Technologie.

    An der Umfrage beteiligten sich 800 Top-Manager verschiedener Unternehmen aus den USA, Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien, der Schweiz und Russland. In jedem Land wurden 100 Führungskräfte von Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern ausgewählt.

    Einst hatte das Pentagon angekündigt, dass die USA im KI-Bereich Russland und China entgegenwirken wollen. In der damaligen Mitteilung hieß es, Moskau und Peking entzögen Washington die technologischen und operativen Vorteile durch angeblich erhebliche Investitionen in militärische Geheimdienste. Die Unterstellung lautete, dass die beiden Großmächte „eine freie und offene internationale Ordnung destabilisieren“ wollen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Proteste in Weißrussland: Lukaschenko will Lage mit Putin besprechen
    Waffenembargo gegen Iran: USA werden „vor nichts haltmachen“
    Spahn kauft sich mit Ehemann für 4 Mio Euro Villa in Berlin
    Hamburg: Protest gegen Corona-Maßnahmen der Bundesregierung – Video
    Tags:
    Leistungen, künstliche Intelligenz, Microsoft, USA, Russland, China