17:24 29 September 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    8544590
    Abonnieren

    Sputnik Deutschland hat aus erster Hand erfahren, dass der russische Autobauer AVTOVAZ die Verkäufe seiner Fahrzeuge in Europa einstellen wird. Dies hat eine Unternehmenssprecherin gegenüber Sputnik bestätigt.

    „Im Zusammenhang mit der Verschärfung der Ökostandards in den europäischen Ländern müssen wir unsere Exportaktivitäten in dieser Region entsprechend anpassen. Es besteht kein Zweifel, dass wir sie (die EU-Länder – Anm. d. Red.) irgendwann für einige Zeit verlassen müssen. Wir planen allerdings, in enger Zusammenarbeit mit unseren Partnern aus der Allianz ein globales Konzept auszuarbeiten  und auf diese Märkte zurückzukehren“, sagte die AVTOVAZ-Sprecherin.

    >>>Mehr zum Thema: Deutsches Magazin prophezeit Erfolg für neuen russischen Geländewagen<<<

    Aktuell sehe der Konzern eine „aktive Entwicklung” in den GUS-Staaten, insbesondere in Kasachstan, Weißrussland, Usbekistan, sowie in Lateinamerika und im Nahen Osten als seine Priorität.

    Früher hatte ein Vertreter des AVTOVAZ-Partners in Deutschland, LADA Automobile GmbH, in einem Interview für Sputnik Deutschland mitgeteilt, dass AVTOVAZ seine Fahrzeuglieferungen auf die europäischen Märkte bald stark reduzieren oder sogar einstellen werde. Gegenüber unserer Redaktion gab das Unternehmen preis, dass insbesondere der Export von Neuwagen nach Deutschland und Österreich ab Mitte des Frühlings im kommenden Jahr vollständig eingestellt werden solle. Einige Zeit danach sollen die Autos aus dem Lager verkauft werden.

    >>>Mehr zum Thema: Automagazin kürt Lada Vesta Sport zum „Russen-GTI”<<<

    Das Interview mit einem Vertreter von LADA Automobile GmbH wird bald bei Sputnik Deutschland erscheinen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Jerewan: Türkisches Kampfflugzeug schießt Su-25 armenischer Luftwaffe ab – Ankara dementiert
    Fall Nawalny: Maas attackiert Russland vor UN-Vollversammlung
    Kreml: Erklärung über militärische Unterstützung für Armenien oder Aserbaidschan befeuert Konflikt
    Orban fordert Rücktritt von EU-Kommissarin Jourova
    Tags:
    Autos, Lada, AvtoVAZ, Österreich, Deutschland