00:11 21 November 2019
SNA Radio
    Krasnodar (Archivbild)

    Region Krasnodar stellt sich in Österreich vor

    © Sputnik / Witalij Timkiw
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    5571
    Abonnieren

    Die Region Krasnodar will ihr Investitionspotential in Österreich präsentieren. Ein entsprechender Vorschlag wurde der Region vom Vizepräsidenten der Bundeswirtschaftskammer Österreichs, Richard Schenz, unterbreitet, heißt es in einer Mitteilung der Administration der Region.

    Die Aussichten der Zusammenarbeit zwischen der Region Krasnodar und Österreich wurden von Richard Schenz und dem Gouverneur der Region Krasnodar, Weniamin Kondratjew, bei einem Treffen am Rande des ersten russisch-österreichischen Forums in Sotschi besprochen.

    Der Handelsumsatz beläuft sich derzeit auf 26,7 Millionen Dollar. Ziel ist, ihn auszubauen. Zum Vergleich: Mit Deutschland ist er elf Mal so groß. „Für uns ist die Integration der österreichischen Unternehmen in die Wirtschaft der Region, die als Partner über bahnbrechende Technologien und Kompetenzen verfügt, wichtig“, so Kondratjew.

    Wie es hieß, schlug Schenz zur Unterstützung der Unternehmer bei der Herstellung neuer Geschäftskontakte vor, eine Präsentation des Investitionspotentials der Region Krasnodar in Österreich durchzuführen. Ihm zufolge kennt die Wirtschaftskammer Österreichs, jedoch nicht das Land im Ganzen diese russische Region.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Österreich: Investitionspotential der Region Krasnodar vorgestellt<<<

    Nach Angaben der regionalen Behörden sind für ausländische Investoren in der Region verschiedene Steuerermäßigungen und Präferenzen vorgesehen, die den Firmen ermöglichen, sich zu entwickeln. So liefert das deutsche Unternehmen CLAAS nicht nur Landwirtschaftsmaschinen in die Region, sondern produziert sie auch vor Ort. Kondratjew zufolge ist eine ähnliche Arbeit auch mit österreichischen Unternehmen möglich.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Sotschi, Forum, Zusammenarbeit, Österreich, Krasnodar