05:55 23 Februar 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    91355
    Abonnieren

    Das internationale Projekt Nord Stream soll die Energiesicherheit ganz Europas erhöhen und das Gas von Russland direkt nach Deutschland pumpen. So soll nicht nur der steigende Gasbedarf Europas gedeckt, sondern auch die Transitsicherheit erhöht werden.

    Auch Turkish Stream durch das Schwarze Meer verfolgt ein ähnliches Ziel.

    >>>Mehr zum Thema: Nord Stream 2 und Turkish Stream nicht mehr zu stoppen – Russlands Oberhauschefin<<<

    Die Vorsitzende des russischen Föderationsrates, Walentina Matwijenko, erklärte in diesem Zusammenhang bereits, dass beide Projekte einen unumkehrbaren Charakter angenommen hätten.

    Auch neue US-Sanktionen würden sie nicht mehr stoppen können.

    Sollte alles nach Plan laufen, könnte Nord Stream 2 bereits Ende dieses Jahres das Gas nach Deutschland liefern.

    Wie die Verlegung der Pipelines stattfindet, sehen Sie hier im Sputnik-Video:

    >>>Mehr zum Thema: Kurz erklärt, warum er Nord Stream 2 unterstützt<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Syrien droht mit Abschuss aller Flugzeuge bei Verletzung des Luftraums
    Fünfmal größer als staatliche Reserve: Über 3.000 Tonnen Gold in Indien entdeckt – Medien
    Syrien: Terroristen schicken immer neue Drohnen gegen russischen Stützpunkt Hmeimim
    Biathlon-Skandal in Italien: Polizei durchsucht Russen Loginow kurz vor WM-Staffelrennen
    Tags:
    Russland, Deutschland, Video, Bauarbeiten, Verlegung, Turkish Stream, Nord Stream 2