10:21 18 Februar 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 613
    Abonnieren

    Die USA sind laut EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström offenbar nicht bereit, mit der Europäischen Union Verhandlungen zur Aufhebung der Zölle auf bestimmte Industriewaren aufzunehmen. Dies äußerte die EU-Kommissarin bei einer Pressekonferenz.

    „Hinsichtlich der USA: Wir sind bereit, Verhandlungen zu Industriezöllen zu beginnen. Offenbar sind sie es aber noch nicht“, sagte sie.

    Ihr zufolge unterscheiden sich die Stellungen der Seiten zu diesen Verhandlungen. „Wir haben widersprüchliche Mandate“, so Malmström.

    Der EU-Länderrat hatte der Europäischen Kommission Mitte April ein Mandat im Namen der Europäischen Union für Verhandlungen mit den USA über die Aufhebung von Zöllen auf bestimmte Industriewaren ausgestellt, laut welchem die EU nicht beabsichtige, die Landwirtschaftsproduktion in die Verhandlungen und in die Vereinbarung einzuschließen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: USA streichen Türkei Privilegien im Handel...aber halbieren Stahlzölle<<<

    Darüber hinaus plant die EU nicht, mit den USA einen Vertrag abzuschließen, bevor die im vorigen Jahr verhängten zusätzlichen Zölle für den Import von Stahl- und Aluminiumproduktion aus der EU aufgehoben werden – davon zeugt eine Information des EU-Rates.

    Laut der Europäischen Kommission stellen die Lieferungen von Waren aus der EU in die USA keine Gefahr für die US-Sicherheit dar.

    Die EU-Kommissarin hatte während der Pressekonferenz zudem das Thema der Beziehungen zu den USA angesprochen.

    „Wir begrüßen den Beschluss, jetzt keine Zölle auf Autos und Autoersatzteile einzuführen. Dabei gaben wir deutlich zu verstehen, dass wir den Export der Europäischen Union nicht für eine Bedrohung der Sicherheit halten“, sagte Malmström.

    US-Präsident Donald Trump hatte zuvor einen Beschluss gefasst, die Einführung von Zöllen auf Auto- und Autoersatzteile um ein halbes Jahr zu verschieben. Trump beauftragte die US-Handelsvertretung, Verhandlungen mit der EU, mit Japan und anderen Ländern aufzunehmen und „innerhalb von 180 Tagen Rechenschaft über den Fortschritt dieser Verhandlungen abzugeben“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wegen 12-Punkte-Plans für Donbass: Ischinger als Staatsfeind der Ukraine gelistet
    Bildretusche aus Platzmangel? – MDR muss sich für Veränderung von Demo-Foto rechtfertigen
    „Werden sogenannte Zivilgesellschaft trockenlegen“ – AfD-Politiker Höcke auf Pegida-Demo in Dresden
    Tags:
    Donald Trump, Cecilia Malmström, Verhandlungen, Dialog, EU, USA, Aufhebung, Zölle