01:18 06 August 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    224472
    Abonnieren

    Die Gold- und Devisenreserven der Ukraine haben sich im Mai um 1,2 Milliarden Dollar verringert, berichtet das Portal UBR.ua. unter Verweis auf den Chef der Nationalbank der Ukraine Jakow Smolij.

    Im Mai sanken die Gold- und Devisenreserven des Landes von 20,5 Milliarden Dollar auf 19,3 Milliarden Dollar, verriet Smolij während der Verhandlungen mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) am Dienstag laut dem Portal.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Poroschenko beschwerte sich über Mangel an US-Unterstützung bei Wahlen – Kurt Volker<<<

    Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj trifft sich mit Experten des Internationalen Währungsfonds (IWF)
    © REUTERS / Ukrainian Presidential Press Service/Handout
    Demzufolge steht diese Maßnahme mit großen Tilgungszahlungen der Ukraine in Zusammenhang. Kiew soll im Mai Staatsschulden in Höhe von rund zwei Milliarden Dollar begleichen. Bis zum Jahresende soll das ukrainische Finanzministerium fünf Milliarden Dollar von auswärtigen und inländischen Schulden tilgen.

    Zuvor hatte der ukrainische Präsident, Wladimir Selenski, erklärt, dass er die Ende 2018 übernommenen Verpflichtungen der Ukraine hinsichtlich des vom Internationalen Währungsfonds (IWF) genehmigten Kredits in Höhe von 3,9 Milliarden US-Dollar nicht aufgeben werde. Die erste Tranche in Höhe von 1,4 Milliarden Dollar hat das Land 2018 erhalten. Die Bereitstellung weiterer Tranchen hängt von der Position des IWF ab.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: In nur einem Monat: Staatsverschuldung der Ukraine wächst um eine Milliarde US-Dollar<<<

    Die ukrainischen Behörden handelten UBR.ua. zufolge mit dem IWF ein neues Programm für die Zusammenarbeit aus und hoffen, in diesem Jahr eine weitere IWF-Tranche in Höhe von zwei Milliarden Dollar zu bekommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Verlieren Regierung und Medien ihre Glaubwürdigkeit? Unionsfraktions-Vize über Doppelmoral bei Demos
    Ein „Zehner-Club“ gegen China: Kann das gut sein für Europa?
    Medwedew warnt Weißrussland vor „traurigen Folgen“ nach Festnahme russischer Bürger
    Stadt in Trümmern: Schreckliche Bilder nach Mega-Explosion in Beirut
    Tags:
    Schuldentilgung, Staatsschulden, Schuldenkrise, Schulden, Währungsreserven, Währung, Gold, Jakow Smolij, Internationaler Währungsfonds (IWF), Ukraine