11:43 21 November 2019
SNA Radio
    Chinesisches Unternehmen Huawei (Symbolbild)

    Chinas Huawei und Russlands MTS unterzeichnen 5G-Deal

    © REUTERS / CHINA STRINGER NETWORK
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    131177
    Abonnieren

    Das russische Telekommunikationsunternehmen MTS und der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei haben nach eigenen Angaben einen Vertrag über den Aufbau des 5G-Netzes in Russland im Zeitraum 2019-2020 unterzeichnet.

    Das bilaterale Abkommen wurde auf Regierungsebene in Anwesenheit des russischen Präsidenten Wladimir Putin und seinen chinesischen Amtskollegen Xi Jinping im Vorfeld des Internationalen Wirtschaftsforums in St. Petersburg geschlossen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Xi bezeichnet Putin als „engsten Freund“<<<

    „Die Tatsache, dass Russlands Präsident und der Vorsitzende der Volksrepublik China bei der Zeremonie dabei waren, zeigt wieder einmal, wie wichtig die Partnerschaft in Technologie-Bereichen für Russland und China ist“, sagte der aktuelle Huawei-Chef Guo Ping.

    Die Staatschefs Wladimir Putin und Xi Jinping im Kreml, 5. Juni 2019
    © Sputnik / Sergej Guneew
    Die Vereinbarung sieht die Entwicklung von 5G-Technologien und des Internets der Dinge (IoT)  auf Basis der Infrastruktur von MTS sowie die Piloteinführung von Netzen der fünften Generation vor.

    Damit wollen die beiden Unternehmen ihre heutige Partnerschaft auf ein weiteres Niveau bringen. Der neue Vertrag gebe Impulse für die strategische Zusammenarbeit und trage zur Weiterentwicklung von Wirtschaftsbeziehungen zwischen Russland und China bei, so MTS-CEO Alexey Kornya.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Nach Produkt-Verbot: Huawei zieht im Streit mit USA vor Gericht<<<

    jeg/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Deal, Partnerschaft, 5G, Huawei, Russland, China